Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Sportbuzzer Abstand nach vorn wird größer
Sportbuzzer Abstand nach vorn wird größer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:39 11.05.2014

Einen Schreck gab es für die Seelower schon vor dem Spiel. Zwei Spieler landeten bei der Anreise mit dem Auto im Straßengraben, zum Glück passierte nichts Schlimmes. Sorgen hatte auch Falkensees Trainer Frank Rohde, der sechs Stammspieler ersetzen musste. Von Anfang an entwickelte sich ein gutklassiges, intensives Spiel.

Die Tore fielen schon frühzeitig. Fabian Rübekohl brachte die Gastgeber im zweiten Versuch (14.) in Führung. Sein Kopfball wurde noch abgewehrt, aber der Ball fiel dem Falkenseer Stürmer genau vor die Füße und er brauchte nur noch verwandeln. Im Gegenzug hätte Sebastian Jankowski fast den Ausgleich erzielt. In der 21. Minute gab der Seelower dann die Vorlage zum Ausgleich von Robert Budzalek.

In der Folge hatten die Seelower ein leichtes Chancenplus. Falkensees Keeper Stefan Demuth war aber nicht zu überwinden, auch nicht bei zwei gefährlichen Freistößen von Budzalek (38.) und S. Jankowski (76.). Auf der anderen Seite wurde Kim Schwager im Seelower Strafraum am Bein getroffen, aber der Elfmeterpfiff blieb aus (64.). Schiedsrichter Frank Kaminski (Berlin) brachte völlig unnötig Hektik in die ansonsten sehr faire Partie, als er dem Falkenseer Thomas Gellner für ein Allerweltsfoul überzogen die Gelb-Rote Karte zeigte (73.), wie auch Seelows Trainer Peter Flaig befand. Die Gastgeber behaupteten aber bis zum Schluss das 1:1, auch wenn Pierre Kruber in der Nachspielzeit noch eine Riesenchance für die Gäste vergab.

"Das war ein Spiel zweier guter Mannschaften. Wir hätten mit etwas Glück gewinnen können, aber ich bin mit dem Ergebnis zufrieden", so der Seelower Coach Flaig. "Trotz der Probleme mit den vielen Ausfällen hat meine Mannschaft ein starkes Spiel gemacht", sagte Falkensees Trainer Frank Rohde. Großes Lob gab es für Michael Holz, der nach über einjähriger Verletzungspause sein erstes Spiel machte.

Von Axel Eifert

Sportbuzzer ärgerliches - Ein ganz
11.05.2014
Sportbuzzer täuscht etwas - Hohes Ergebnis
11.05.2014
Sportbuzzer erzielt den - Ein A-Junior
11.05.2014