Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Sportbuzzer BSC Süd 05 weiter ungeschlagen
Sportbuzzer BSC Süd 05 weiter ungeschlagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:11 10.09.2016
Hafez El-Ali machte ein gutes Spiel. Die hochsommerlichen Temperaturen forderten den Alkteuren alles ab.
Jena

Der Fußball-Oberligist BSC Süd 05 bleibt in dieser Saison weiter ungeschlagen. Am Sonnabend erreichte die Truppe ein torloses Unentschieden bei Schott Jena. Vor allem in Halbzeit eins war sogar noch mehr möglich. Da nach der Pause jedoch nicht mehr viel zusammenlief, geht die Punkteteilung letztlich in Ordnung. Gut zwei Dutzend Brandenburger waren nach Jena gereist um ihr Team zu unterstützen.

Marko Görisch (Aduktoren) und Lukas Kohlmann (erkrankt) mussten kurzfristig passen. Trotzdem konten die Gäste das Spiel sofort an sich reißen. Als nach 19 Minuten Alexander Eirich auf René Görisch passte, tauchte René Görisch plötzlich völlig allein vor dem gegnerischen Keeper auf. Doch er scheiterte. In der 32. Minute hatte Görisch nochmals den Führungstreffer auf dem Fuß und Elias Große verfehlte nach Zuspiel von Felix Klaka nach 42 Minuten das gegnerische Gehäuse knapp. Keeper Sven Roggentin musste nur Mitte der 1. Hälfte einmal bei einem Freistoß eingreifen.

Nach der Pause konnte Süd nicht an die gute Leistung anknüpfen. „Es gab jetzt unnötige Ballverluste, Zweikämpfe gingen verloren und vorn kamen wir kaum noch zum Zuge“, so Mannschaftsleiter Dieter Seewald. Bereits in Minute 47 musste Roggentin sein ganzes Können abrufen, um den Rückstand zu verhindern. In der 64. Minute verstolperte der Gastgeber eine Großchance. In der Schlussphase warf dann Jena noch einmal alles nach vorn. In der 90. Minute wehrte Roggentin einen Schuss mit den Fingerspitzen zur Ecke ab und eine Minute später strich ein Kopfball ganz knapp am Süd-Gehäuse vorbei.

Das dritte Remis in dieser Saison in der Süd-Staffel der Oberliga hilft den Brandenburgern in der Tabelle zwar nicht wirklich viel weiter, doch ist das Team nun schon in fünf Pflichtspielen ungeschlagen. Gute Noten gab es für Görisch, Mauersberger, Gerlach und Thokomeni. Auch Große findet sich im Männerbereich immer besser zurecht. Nowadnick ging in Hälfte zwei etwas die Puste aus. Für ihn kam Ladewig. Auf der Bank saßen ansonsten noch Leon Wieland, Mota, Lion Ebert, Chris Blankenburg und Nick Papendorff.

Von Marcus Alert

Sportbuzzer Frauen-Landesliga - Viermal Marlin Wodtke

Stahl-Frauen schlagen Sieversdorf mit 4:1

06.09.2016

Bernd Paschek ist die treue Seele des FC Blau-Weiß Rädel

30.07.2016

Der Brandenburger Oberligist verliert etwas unglücklich mit 0:1.

24.07.2016