Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Sportbuzzer Rückkehr nach Augsburg
Sportbuzzer Rückkehr nach Augsburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:42 18.04.2014
Anzeige

Trainer Jos Luhukay, die Defensivspieler Hajima Hosogai und Sebastian Langkamp sowie Mittelfeldflitzer Marcel Ndjeng standen in der Saison 2011/12 gemeinsam für den FCA auf dem Platz beziehungsweise an der Seitenlinie. Nun kämpft das Quartett bei Hertha BSC um Bundesligapunkte.

Natürlich freue sich Luhukay auf die Begegnung und kommt sogar ein wenig ins Schwärmen, wenn er von seinem ehemaligen Verein redet, den er 2011 in die erste Liga geführt hatte. "Im Stadion herrscht eine tolle Atmosphäre. Die Mannschaft ist sehr homogen und als Kollektiv geprägt", erzählt Luhukay, holt kurz Luft und fügt an: "Sie agiert mit viel Leidenschaft und Herz. Zudem spielt Augsburg guten Fußball."

Anzeige

Das ist es, was seinem jetzigen Team abgeht. Acht Spiele haben die Berliner zuletzt nicht gewonnen und rangieren daher in der Rückrundentabelle auf dem letzten Platz. Langkamp, der von 2011 bis 2013 das Trikot der Fuggerstädter getragen hat, möchte den Bock umstoßen. "Wir stehen jetzt in der Pflicht, die maximale Punktausbeute aus den letzten Spielen zu holen. Das sind wir den Fans und dem Verein schuldig", meint der Innenverteidiger, der womöglich wieder an der Seite des Hertha-Kapitäns spielen könnte.

Fabian Lustenberger steht nach seinem auskurierten Muskelfaserriss zum ersten Mal seit dem 2. Februar wieder im Kader der Blau-Weißen

ein Einsatz in der Startelf ist nicht ausgeschlossen. "Rein körperlich und konditionell gesehen, ist er voll da", findet Luhukay, der die ordnende Hand des Schweizers zuletzt schmerzlich vermisst hat. Torjäger Adrian Ramos (Oberschenkelprellung) und Routinier Levan Kobiashvili (Fußgelenksbeschwerden) fallen hingegen aus.

Trotz der Schwächephase der Hauptstädter warnt FCA-Coach Markus Weinzierl derweil vor dem angeschlagenen Gegner: "Wir werden uns nicht von den letzten Spielen blenden lassen. Hertha ist eine kampfstarke Mannschaft." Sein Trainerkollege Luhukay fordert diese Einsatzbereitschaft ein, denn er möchte "ein Erfolgserlebnis in Augsburg erzwingen". Das Wiedersehen soll in Form von drei Punkten Freude machen.

TV-Hinweis: FC Augsburg

Hertha BSC, heute, 15.30 Uhr, Sky.

Von Tobias Gutsche

Sportbuzzer Der Fußball-Zweitligist Energie Cottbus darf nach dem 1:1 gegen den FC St. Pauli kaum noch auf den Klassenerhalt hoffen - Jetzt hilft nur noch beten
18.04.2014