Menü
Anmelden
Wetter Sprühregen
3°/ 0° Sprühregen
Thema Tierheim Potsdam

Tierheim Potsdam

Alle Artikel zu Tierheim Potsdam

„Hast du ein paar Mäuse?“ ist das Leitmotiv einer am Freitag startenden 96-stündigen Spendenkampagne des Tierschutzvereins Potsdam und Umgebung für die Errichtung des neuen Tierheims an der Michendorfer Chaussee. Nachdem die Tierschützer Anfang Mai das Geld für das Grundstück an die Stadt überwiesen haben, reichten sie am Montag den Bauantrag ein.

01.06.2016

Wende im Streit um Fördermittel für das neue Potsdamer Tierheim: Die Stadtverordneten haben beschlossen, die bei der Stadt verwahrten 131 000 Euro bis Ende 2017 für einen Tierheimneubau zu reservieren. Die umstrittene Richtlinie zur Aufteilung des Geldes kommt erst zum Zuge, wenn es bis dahin keine Initiative für ein neues Tierheim gibt.

27.01.2016

Der Tierschutzverein Potsdam und Umgebung will im Herbst an der Michendorfer Chaussee zunächst ein vorläufiges Tierheim für die Landeshauptstadt errichten. Das im Herbst 2015 von der Stadt erworbene, zwei Hektar umfassende Gelände mit seinen insgesamt fünf Baracken soll im Laufe der nächsten zehn Jahre komplett hergerichtet werden.

22.01.2016

Die von der Stadt Potsdam aufbewahrten Tierschutzspenden in Höhe von mehr als 130 000 Euro könnten für die Vermeidung von Tierheimaufenthalten eingesetzt werden. Dabei geht es etwa um die Kastration wild lebender Katzen. Der Tierschutzverein hatte gehofft, dass das Geld für die Errichtung des neuen Potsdamer Tierheims an der Michendorfer Chaussee freigegen wird.

21.11.2015
Lifestyle & Trends

Neuer Streit um Potsdams Tierheimspenden - Förderrichtline mit überraschendem Ziel

Im Streit um gut 130 000 Euro an Spendengeldern für den Tierschutz, die bei der Stadt treuhänderisch verwahrt werden, gibt es eine überraschende Wendung. Denn möglicherweise soll das Geld nicht, wie bisher angenommen, für den Bau oder den Betrieb eines neuen Tierheims, sondern für die Vermeidung von Tierheimaufenthalten verwendet werden.

19.11.2015
1 2 3 4 5 6 7 8