Menü
Anmelden
Wetter Nebel
17°/ 7° Nebel
Thema Tuchfabrik Pritzwalk

Tuchfabrik Pritzwalk

Alle Artikel zu Tuchfabrik Pritzwalk

Die Arbeiten am neuen Museum in der Pritzwalker Tuchfabrik gehen schneller voran als geplant. Daher können die neuen Räume noch in diesem Jahr „schlüsselfertig“ übergeben werden. Der Finanzausschuss befürwortet das Bereitstellen von insgesamt 378 000 Euro für den Ausbau des dritten Obergeschosses und den Bau der Brücke zwischen Brauerei und Tuchfabrik.

05.09.2017

Vier Kandidaten bewerben sich um das Bürgermeisteramt in Pritzwalk. Die MAZ hatte Ralf Knacke, Mario Ortlieb,Thomas Schlaffke und Ronald Thiel zum Forum eingeladen. Sie mussten sich den Fragen der Leser und Besucher stellen. Vor allem Transparenz im Rathaus und die Poller stießen auf Interesse. Zweimal wurde abgestimmt – mit eindeutigem Ergebnis.

01.09.2017

Von der Mitgliedschaft in der kommunalen Arbeitsgemeinschaft Wachstumskern Autobahndreieck Wittstock/Dosse erhoffen sich einige Kommunen im Amt Putlitz-Berge einen Vorteil bei der Fördermittelverteilung. Nur in der Kooperation können sie bestimmte Programme abschöpfen. Andere Gemeinden sehen das kritisch.

01.09.2017

Geht es nach ihm, dann heißt es künftig ’Pritzwalk zuerst’: Thomas Schlaffke, AfD-Bürgermeisterkandidat, will sich vom rechten Rand seiner Partei abgrenzen, plädiert für die Dömnitzstadt als Kreissitz und möchte das Gewerbegebiet Prignitz in Gewerbegebiet Pritzwalk-Falkenhagen umbenennen.

11.08.2017

Das Stadt- und Brauereimuseum in Pritzwalk muss umbenannt werden, wenn es um die Tuchfabrik erweitert wird Jetzt gibt es dafür einen Namensvorschlag: „Museumsfabrik Pritzwalk“. So empfiehlt es jedenfalls die Arbeitsgruppe für die Namensfindung.

04.08.2017

Einblicke in die lange Tradition der Fliegerei in Pritzwalk und Umgebung gibt die neue Ausstellung „Der Himmel über der Prignitz“. Im Stadt- und Brauereimuseum sind maßstabsgerechte Flugzeugmodelle zu sehen, die nicht nur fliegen können, sondern sogar Düngemittel verteilen. Zudem werden der Flugmodellbau und der Segelflug beleuchtet.

29.07.2017

Franz Adolf Louis John stammte aus Pritzwalk und war im Jahr 1900 erster Präsident des FC Bayern München. In der dortigen Allianzarena wurde Johns Geburtsstadt aber lange Mecklenburg zugeschrieben. Der FCB-Fanklub in der Dömnitzstadt möchte nun eine Gasse nach John benennen.

13.07.2017

Als Anker, der den Mitgliedern Halt gibt, haben sich die Landfrauen Pritzwalk und Umgebung in den zurückliegenden zwei Jahren erwiesen. Der Verein feierte sein Jubiläum im Grünen Klassenzimmer an der Hainholzmühle. Zahlreiche Gratulanten würdigten die ehrenamtliche Arbeit. Die Landfrauen sollen in der Tuchfabrik ein neues Domizil erhalten.

10.07.2017

Die Stadt und die evangelische Kirche öffneten am Sonnabend in Pritzwalk ihre größten Baustellen für Besucher. Diese konnten die neu entstehenden Museumsräume in der Tuchfabrik und die Sankt-Nikolai-Kirche besichtigen

05.07.2017

Die ehemalige Tuchfabrik und die Sankt-Nikolaikirche in Pritzwalk schieben am Samstag, 1. Juli, die Bauzäune beiseite: Vizebürgermeister Ronald Thiel und Pfarrerin Susanne Michels laden zum Tag der offenen Baustelle ein. Für die Tuchfabrik ist es der 7. und letzte Besichtigungstag dieser Art.

26.06.2017

Für einen Hauptpreis hat es zwar nicht gereicht, aber das Kunstprojekt „Die 7 Künste von Pritzwalk“ wurde für den Preis Kulturelle Bildung 2017 der Bundesstaatsministerin für Kultur und Medien nominiert. Das ist mit 5000 Euro nominiert. Dank des Projekts von Clegg & Guttmann ist Pritzwalk ein Begriff in der Kunstszene.

21.06.2017

Viel Auf und Ab erwartet die Radler auf der dritten Etappe von Putlitz nach Pritzwalk. Bei Porep erreichen sie sogar den vorläufigen Tour-Höhepunkt, also quasi das diesjährige Prignitzer L’Alpe d’Huez, nicht ganz so steil und hoch natürlich. Nach Pritzwalk hin geht es aber bergab.

14.05.2017
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10