Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Britische Billigfluglinie

Easyjet streicht 418 Stellen in Berlin

Die britische Airline verkleinert außerdem ihre Flotte.

Die britische Airline verkleinert außerdem ihre Flotte.

Berlin. Easyjet hat sich mit der Personalvertretung der Piloten und Kabinenmitarbeiter auf Einzelheiten des Personalabbaus am Standort Berlin geeinigt. Demnach wird die Flotte ab Dezember von 34 auf 18 Maschinen reduziert. 418 der etwa 1500 Mitarbeiter in Berlin werden nach Angaben des Unternehmens vom Mittwochabend ihren Job verlieren. In ersten Planungen des britischen Billigfliegers hatten noch 738 Jobs zur Disposition gestanden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Differenz – 320 Mitarbeiter – sollen nun über Kurzarbeitprogramme mindestens bis zum 30. Juni 2021 im Unternehmen bleiben. Danach werde neu entschieden, „abhängig von der Marktsituation im kommenden Sommer.“ Easyjet ist derzeit die größte Fluggesellschaft in Berlin.

Von MAZonline

Mehr aus Berlin

 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen