Armut in Brandenburg

Linke fordert in der Energiekrise Ausbau der Kältehilfe in Brandenburg

ARCHIV - Brandenburg, Potsdam: Die Linke-Fraktion im Brandenburger Landtag fordert, die Kältehilfe für wohnungslose und von Armut betroffenen Menschen auszubauen

ARCHIV - Brandenburg, Potsdam: Die Linke-Fraktion im Brandenburger Landtag fordert, die Kältehilfe für wohnungslose und von Armut betroffenen Menschen auszubauen

Potsdam. Angesichts der gestiegenen Energiepreise und der hohen Inflation fordert die Linke-Fraktion im Brandenburger Landtag einen Ausbau der Kältehilfe. Die Zahl der von Armut betroffenen Menschen nehme auch in Brandenburg stetig zu, sagte Linke-Fraktionschef Sebastian Walter am Dienstag zur Begründung eines Antrags für die Plenarsitzung in der kommenden Woche.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die wenigen Angebote der kommunalen Kälte- und Wohnungslosenhilfe seien bereits zu Beginn des Winters an ihre Belastungsgrenze gekommen. „Außerdem brauchen wir Angebote für Menschen, die ihre Wohnungen wegen der hohen Preise nicht mehr ausreichend heizen können“, sagte Walter.

Linke fordert Wärmenetzwerk in Brandenburg

Daher müsse Brandenburg nach dem Vorbild von Berlin ein Wärmenetzwerk mit Anlauf- und Beratungsstellen für die Betroffenen aufbauen, forderte Walter. Er forderte zudem erneut ein Moratorium, das Wohnungsräumungen für zahlungsunfähige Mieter verhindern müsse.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Lesen Sie auch

Im vergangenen Jahr habe es rund Tausend Zwangsräumungen im Land gegeben, mahnte der Linke-Fraktionschef. Außerdem müsse die Landesregierung die Städte und Gemeinden mit Mitteln aus dem landeseigenen Hilfspakets bei der Schaffung von weiteren Unterkünften für bereits Wohnungslose unterstützen.

Von dpa

Mehr aus Brandenburg

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen