Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Amt für Statistik Berlin-Brandenburg

Brandenburg: Mehr Sonnenblumen und weniger Mais

Brandenburg, Siewisch: Zahlreiche Sonnenblumen stehen auf einem Feld im Spreewald.

Brandenburg, Siewisch: Zahlreiche Sonnenblumen stehen auf einem Feld im Spreewald.

Potsdam. Brandenburg war 2021 das Land mit den bundesweit meisten Sonnenblumenfeldern. Laut dem Amt für Statistik Berlin-Brandenburg wurden vergangenes Jahr in der Mark Sonnenblumen auf 13.100 Hektar angebaut, bundesweit lag die Fläche bei 28.000 Hektar. In diesem Jahr verdoppelt sich die Anbaufläche für Sonnenblumen auf 24.700 Hektar, teilte das Statistikamt am Dienstag in Potsdam mit. Mehr Sonnenblumen seien zuletzt 1994 angebaut worden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Lesen Sie auch

Zudem werden dieses Jahr in der Mark auch mehr Hülsenfrüchte angebaut. Der Anbau von Futtererbsen wurde um fast elf Prozent auf 11.100 Hektar ausgedehnt. Damit werde diese Hülsenfrucht erstmals seit 2007 wieder auf mehr als 10.000 Hektar angebaut, hieß es. Bei Süßlupinen gab es eine Steigerung um fast 20 Prozent auf 9.100 Hektar.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Brandenburg: Getreideanbau auf Platz eins

Auch Sojabohnen werden in Brandenburg angebaut, aktuell auf einer Fläche von 1.800 Hektar. Im Vergleich zum Vorjahr sei das eine Anbauausdehnung von 77 Prozent und die größte Anbaufläche seit der Erfassung ab 2016, hieß es.

Auf Platz eins steht der Getreideanbau mit einer Fläche von mehr als einer halbe Million Hektar (505.500 Hektar). Der Anbau bleibe damit auf dem Niveau des Vorjahres, so das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg. Dagegen verringerte sich die Fläche für den Maisanbau um rund neun Prozent auf 205.200 Hektar.

Auch der Kartoffelanbau ging um knapp drei Prozent auf 10.200 Hektar zurück. Der Zuckerrübenanbau schrumpfte um rund sieben Prozent auf 6.300 Hektar. Dagegen wuchs der Anteil der Rapsfelder um fast 13 Prozent auf 97.900 Hektar.

Von RND/dpa

Mehr aus Brandenburg

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.