49-Euro-Ticket

Brandenburg zurückhaltend bei bundeseinheitlichem Sozialticket

Brandenburgs Verkehrsministerium reagiert zurückhaltend auf ein bundeseinheitliches Sozialticket. (Symobolbild)

Brandenburgs Verkehrsministerium reagiert zurückhaltend auf ein bundeseinheitliches Sozialticket. (Symobolbild)

Potsdam. Brandenburgs Verkehrsministerium hat zurückhaltend auf Vorschläge für ein bundeseinheitliches Sozialticket für den öffentlichen Personennahverkehr reagiert. Ein solches Sozialticket bedürfe der gemeinsamen Entscheidung von Bund und Ländern, sagte eine Ministeriumssprecherin dem Evangelischen Pressedienst (epd) in Potsdam. Sofern dieser gemeinsame Wille bestehe, sei wie für das Deutschlandticket eine intensive Prüfung erforderlich, welche Punkte dort geändert oder ergänzt werden müssten.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

49-Euro-Ticket sei bereits „erhebliche Rabattierung“

Der Einführungspreis von 49 Euro für das bundesweite Deutschlandticket im öffentlichen Nahverkehr sei zudem bereits eine „erhebliche Rabattierung“, betonte die Sprecherin. Eine Einschätzung, ob ein bundeseinheitliches Sozialticket zu einer Verwaltungsvereinfachung führen könnte, sei derzeit noch nicht möglich.

Lesen Sie auch

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Mehr Menschen sollen Bus und Bahn nutzen

In Brandenburg sei zugleich geplant, an der Harmonisierung und Vereinfachung der Verkehrstarife weiterzuarbeiten, sagte die Sprecherin. Der öffentliche Personennahverkehr sei nicht nur ein wichtiger Teil der Daseinsvorsorge, sondern trage auch zum Klimaschutz bei. Deshalb wolle die Landesregierung den Nahverkehr stärken und mehr Menschen dazu bewegen, Bus und Bahn zu nutzen. Dies sei auch im Koalitionsvertrag festgelegt.

MAZ

Mehr aus Brandenburg

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken