Bronzestatue

Neubrandenburg stellt repariertes Karl-Marx-Denkmal auf

Das Denkmal des Philosophen Karl Marx steht ohne rechten unterarm an seinem Platz in einem Park.

Das Denkmal des Philosophen Karl Marx steht ohne rechten unterarm an seinem Platz in einem Park.

Neubrandenburg/Schöneiche (dpa). Das vor zehn Monaten beschädigte Denkmal des Philosophen Karl Marx (1818-1883) in Neubrandenburg soll in Kürze wieder aufgestellt werden. Wie ein Stadtsprecher am Freitag sagte, ist die 2,20 Meter große Bronzestatue in Schöneiche bei Berlin fachgerecht repariert worden und soll am 16. Dezember wieder an ihren Platz am Friedrich-Engels-Ring zurückkehren. Der Bauhof werde die Skulptur mit Hilfe eines Kranes aufstellen. Unbekannte hatten im Februar den rechten Unterarm der Figur abgetrennt und gestohlen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Polizei konnte bisher weder das gestohlene Stück, noch die Täter finden und ermittelt wegen Sachbeschädigung. Der fehlende Arm sei bei der Bildgießerei Seiler GmbH in Schöneiche neu gegossen und anmontiert worden. Die Reparatur habe etwa 6000 Euro gekostet, was über Spenden finanziert wurde, sagte der Sprecher.

Die Statue ist ein Auftragswerk des Berliner Bildhauers Gerhard Thieme (1928-2018). Er hatte es zum 20. Jahrestag der DDR für die damalige Bezirksstadt Neubrandenburg geschaffen. Dort stand es von 1969 bis 1990 auf dem Marktplatz, dem damaligen Karl-Marx-Platz. Das Denkmal wurde nach 1990 umgesetzt, eingelagert und vor rund vier Jahren in dem Park am Friedrich-Engels-Ring neu aufgestellt.

© dpa-infocom, dpa:221209-99-838074/2

Mehr aus Der Osten

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen