Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Bilder werden unkenntlich gemacht

Apple: Nacktheits­scanner in der Nachrichten-App soll für Kinder­schutz sorgen

Eltern sollten ihre Kinder vor Nachrichten und dem Weltgeschehen schützen.

Cupertino. Die Nachrichten-App von Apple enthält jetzt in einigen Ländern ein neues Tool, das Kinder und Jugendliche vor ungewolltem Empfang von Nacktbildern schützen soll. Wenn die Communication Safety in Messages auf dem Smartphone aktiviert ist, soll der Messenger sowohl ein- als auch ausgehende Bilder auf Nacktheit untersuchen und die Abbildungen automatisch unscharf machen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Zudem erhält das Kind eine Warnmeldung. Es kann dann den Absender des Bildes blockieren oder „Anleitungen und alters­gerechte Ressourcen“ erhalten, so Apple. Etwa kann es sich an eine Kinder­schutz­organisation wenden oder eine vertraute Person kontaktieren. Wenn Nacktheit auf einem Foto erkannt und unscharf gemacht wird, kann sich die Nutzerin oder der Nutzer aber auch dazu entscheiden, das Bild trotzdem anzeigen zu lassen.

Laut Apple verwendet die Communication Safety maschinelles Lernen auf dem Gerät, um Bildanhänge zu analysieren. Die Funktion sei aber so konzipiert, dass Apple keinen Zugriff auf die Fotos erhält. Damit greift die Funktion in deutlich geringerem Maß auf die Daten der Nutzerinnen und Nutzer zu als zunächst geplant, wie das Portal „Netzpolitik“ berichtet.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Demnach sollte das Tool ursprünglich auch die Foto­daten­banken der Handys durchsuchen und mit Darstellungen von Missbrauch abgleichen. Die Warn­meldung beim Empfang eines Bildes sollte zudem nicht nur an das Kind, sondern auch an die Eltern gehen. Nach massiven Protesten legte Apple die Pläne vorerst auf Eis.

In Deutschland wird die Funktion vorerst aber nicht erhältlich sein. Laut dem Magazin „The Verge“ wird die Funktion zunächst nur in Großbritannien, Kanada, Australien und Neuseeland zur Verfügung gestellt.

RND/kau

Mehr aus Digital

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Spiele entdecken