Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Rundfunk und Fernsehen

RBB über Ostern mit eingeschränktem Programm

Potsdam. Immerhin die Nachrichtensendungen „Brandenburg aktuell“ und „Abendschau“ soll es an Ostern wie gewohnt geben. Ansonsten könnte es beim Radio- wie beim Fernsehprogramm des RBB über das kommende Wochenende zu „möglichen Einschränkungen“ kommen. Das kündigt der Sender auf seiner Internetseite an. Der Grund: 365 der 1500 freien Mitarbeiter des RBB machen einen siebentägigen Urlaub, was zu Personalengpässen führen dürfte.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Freie Mitarbeiter „sind nicht da“

Die „Freien“ beteiligen sich an der Protestaktion „#Wirsindnichtda“. Sie steht im Zusammenhang mit laufenden Auseinandersetzungen beim RBB um den Status von freien Mitarbeitern. Verhandlungen darüber sind vorerst gescheitert. Zwischen Sender und Freiberuflern gebe es „Meinungsverschiedenheiten über den Einsatz von freien Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern“, heißt es beim RBB.

Die Freien fordern Beschäftigungsgarantien, der RBB lehnt dies mit der Begründung ab, dann nicht flexibel genug auf veränderte Anforderungen reagieren zu können. RBB-Programm-Chef Jan Schulte-Kelllinghaus versicherte für die Osterfeiertage: „Über alle wichtigen Ereignisse in der Region wird der RBB selbstverständlich zuverlässig informieren.“

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von Mathias Richter

Mehr aus Kultur

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen