Unter dem Motto „Waben der Worte“

Slowenien wird 2023 Ehrengast der Buchmesse

Unter dem Motto „Waben der Worte“ will sich Slowenien im kommenden Jahr als Gastland auf der Frankfurter Buchmesse präsentieren.

Unter dem Motto „Waben der Worte“ will sich Slowenien im kommenden Jahr als Gastland auf der Frankfurter Buchmesse präsentieren.

Frankfurt/Main. Unter dem Motto „Waben der Worte“ will sich Slowenien im kommenden Jahr als Gastland auf der Frankfurter Buchmesse präsentieren. „Wir freuen uns auf neue literarische Entdeckungen“, erklärte Jürgen Boos, Direktor der weltgrößten Bücherschau am Donnerstag. „Die Literaturszene Sloweniens ist sehr lebendig und strahlt weit über die Landesgrenzen heraus.“ Er hob auch die Lyrikszene hervor, die sich „hochaktuell mit den Diskursen unserer Zeit auseinandersetzt“.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Das Stream-Team

Die besten Serien- und Filmtipps für Netflix & Co. – jeden Monat neu.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Slowenien sei mit seinen rund zwei Millionen Einwohnern vielleicht ein kleines Land, aber ein Muss für Kultur- und Literaturliebhaber, erklärten die Organisatoren. Zudem sei die kulturelle Szene aufgrund der geografischen Lage am Schnittpunkt zahlreicher Kulturen traditionell mehrsprachig.

Nach Corona-Pause: Buchmesse Frankfurt hofft auf Erfolg

Nach einer langen Corona-Pause wird die Frankfurter Buchmesse wieder eröffnet. In Zeiten der Krise und Instabilität will sie ein Ort des Miteinanders sein.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

2023 werden Autorinnen und Autoren aus allen literarischen Sparten in Frankfurt ihre Bücher präsentieren und „die europäischen und globalen Probleme sowie die Mehrsprachigkeit und Identitätspolitik“ repräsentieren, wie Kuratorin Miha Kovač sagte.

Schon jetzt kann man erste Eindrücke bekommen, denn Autorinnen und Autoren wie Drago Jančar, Aleš Šteger oder Ana Schnabl sind bereits in diesem Jahr auf der Buchmesse zu Gast.

Slowenien will seine Literatur und Kultur aber nicht nur auf dem Messegelände zeigen, sondern auch im Frankfurter Stadtraum und an vielen weiteren Orten in Deutschland. 2023 findet die Buchmesse vom 18. bis 22. Oktober statt. Dieses Jahr ist Spanien das Gastland.

RND/dpa

Mehr aus Kultur

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen