Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Brandenburg an der Havel

Beliebter Töpfermarkt zieht ans Heine-Ufer

Der Brandenburger Töpfermarkt wird in diesem Jahr erstmals am Heinrich-Heine-Ufer stattfinden.

Der Brandenburger Töpfermarkt wird in diesem Jahr erstmals am Heinrich-Heine-Ufer stattfinden.

Brandenburg/H.Der beliebte Brandenburger Töpfermarkt wird in diesem Jahr an einem neuen Ort stattfinden. Die Veranstalter vom Verein Kunst und Kultur in Klein Kreutz ziehen um vom Paulikloster an die frische Luft am Heinrich Heine-Ufer, um allen Ausstellern und Besuchern genug Platz zum Schauen, Stöbern und Kaufen zu bieten.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Am Samstag, 6. November, von 10 bis 18 Uhr, und noch einmal am Sonntag, 7. November, in der Zeit von 10 bis 17 Uhr haben Liebhaber von Keramik die Gelegenheit, sich an den zahlreichen Ständen, die zwischen der Bauchschmerzenbrücke und Jahrtausendbrücke aufgebaut werden, umzuschauen

55 Aussteller haben sich bereits mit ihren Ständen angemeldet, zwölf von ihnen sind neu mit ihrem Angebot auf dem Brandenburger Töpfermarkt dabei. Besucher zahlen zudem ab diesem Jahr keinen Eintritt mehr.

Von MAZ

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.