Brandenburg an der Havel und Mittelmark

Alle auf einen Blick: Die Weihnachtsmärkte in und um Brandenburg an der Havel

Viele Weihnachtsmärkte verkaufen neben Kulinarischem auch weihnachtliche Dekoration und Baumschmuck.

Viele Weihnachtsmärkte verkaufen neben Kulinarischem auch weihnachtliche Dekoration und Baumschmuck.

Brandenburg/H./Mittelmark. Keine Adventszeit vergeht, ohne dass die Weihnachtsmärkte samt winterlicher Musik zu einem gemeinschaftlichen Glühwein-Umtrunk verlocken. Zumindest, wenn man über die Corona-Einschränkungen der vergangenen zwei Jahre hinweg sieht. Dieses Jahr glänzen die Märkte in der Stadt und im Umland wieder in voller Pracht – und bringen neben weihnachtlichen Leckereien auch Handwerk und Kulturprogramm in die Region.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Weihnachtsmarkt auf dem Neustädtischen Markt

Schon seit vergangener Woche erleuchtet eine zwölf Meter große Nordmanntanne auf dem Weihnachtsmarkt am Katharinenkirchplatz. Damit ist klar: Die diesjährige Weihnachtsmarkt-Saison am Neustädtischen Markt hat begonnen. Bis zum 23. Dezember ist der Weihnachtsmarkt nun täglich mit insgesamt 37 Ständen geöffnet.

Eine energiesparende Kunsteisbahn soll auch in diesem Jahr heiteres Schlittern ermöglichen. Wer es noch turbulenter mag, kann sich auf den Fahrgeschäften für Kinder und Erwachsene ausprobieren. Von Montag bis Donnerstag ist der Markt zwischen 11 und 20 Uhr geöffnet – Freitag und Samstag bis 21 Uhr. Sonntag starten der Verkauf von Kunsthandwerk, Lebkuchenherzen und Punsch ab 12 Uhr und endet um 20 Uhr.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Zum ersten Mal Budenzauber in Hohenstücken

Am 9. Dezember bekommt auch der Stadtteil Hohenstücken endlich einen Weihnachtmarkt. Der Budenzauber findet auf dem Gelände des Kinder- und Jugendfreizeitclubs (Kiju) statt und soll vor allem die Menschen in Hohenstücken vorweihnachtliche Freude bringen. Dafür haben die vielen Ehrenamtlichen sogar einen Weihnachtsbären arrangiert sowie Mitarbeiter der Stadtteilbibliothek, welche vor Ort Märchen vorlesen wird. Von 14 bis 19 Uhr kann der Budenzauber-Markt besucht werden. Im Anschluss startet ein Laternenumzug quer durch den Stadtteil.

Hofweihnacht bei den Altstädtern

Auch der Verein der Altstädter lässt sich ihre wiederkehrende Weihnachtsveranstaltung nicht nehmen. Am 17. Dezember laden sie alte Bekannte und neue Gesichter der Havelstadt ab 16 Uhr zu sich in das Bürgerhaus Altstadt ein. Traditionell bieten die Vereinsmitglieder bei der Hofweihnacht ihr selbstgebrautes Bier an, singen weihnachtliche Lieder und versinken in dem stimmungsvollen Ambiente der Adventszeit.

Mit ihrer bisherigen Ausrichtung wollen sie dieses Jahr brechen und den Besuchern und Besucherinnen Neues bieten. Livemusik im Saal, viele Leckereien auf dem Weihnachtshof in der Bäckerstraße – was sich genau dahinter versteckt, möchten sie lieber nicht verraten: „Seien Sie gespannt“, heißt es in der Ankündigung des Vereins. Und verwunschene Überraschungen gehören bekanntlich genau so zur Weihnachtszeit wie altbekannte Tradition.

Wintermarkt im Slawendorf

Wer es so kurz vor dem vierten Advent nicht zu den Altstädtern schafft, hat schon nächstes Wochenende die Chance auf ein Wiedersehen mit dem Verein. Am 3. und 4. Dezember verkaufen sie beim Wintermarkt im Slawendorf warmen Met und Glühwein. In beschaulichem Licht möchte das mittelalterliche Dorf erstrahlen und den Besuchern und Besucherinnen Gaumenfreude bringen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Auch Handwerk und Händler der besonderen Art finden ihren Platz im Slawendorf. Kinder, Jugendliche wie Erwachsene können sich im Kerzen ziehen, und Bogenschießen ausprobieren. Oder der Kälte am Lagerfeuer entfliehen. „So kann man die Ruhe und Gemütlichkeit und die einmalige Aura des Slawendorfes auf sich wirken lassen“, heißt es aus den eigenen Reihen.

Auf dem Wintermarkt im Brandenburger Slawendorf herrscht jedes Jahr mittelalterliche Stimmung.

Auf dem Wintermarkt im Brandenburger Slawendorf herrscht jedes Jahr mittelalterliche Stimmung.

Am Samstag öffnen die Tore des traditionellen Wintermarktes von 11 Uhr bis 20 Uhr und bietet um 18 Uhr eine Feuershow. Am Sonntag verzaubert die Theatergruppe Hevellerbühne alle Gäste mit einer Märchenaufführung. An diesem Tag ist der Markt von 13 Uhr bis 18 Uhr geöffnet.

Der Wusterwitzer Weihnachtsmarkt ist zurück

Mit Weihnachtsmann, Rentierschlitten, Kinderchor und Alpakas kommt der Weihnachtsmarkt in Wusterwitz nach zweijähriger Pause zurück auf den Kirchplatz. Das soll allen Besuchern und Besucherinnen viel Freude trotz unruhiger Zeiten bereiten, sagt die Bürgermeisterin und Initiatorin Isett Hoffmann. Ob diese Freude am 3. Dezember zwischen 14 Uhr und 20 Uhr überspringt, wird sich zeigen. Doch die Zeichen stehen gut, denn es gibt noch mehr zu feiern: Es ist das 25. Jubiläum des Weihnachtsmarktes in Wusterwitz. Und dafür soll die Kirche, die aus Sparmaßnahmen momentan nicht beleuchtet ist, an diesem Tag hell erstrahlen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Märkte in der Gemeinde Kloster Lehnin

In Grebs verwandelt sich der historische Dreiseitenhof des Museums am Dorfanger bereits zum zehnten Mal in einen winterlichen Adventsmarkt. So begrüßt der Weihnachtsmann die Kinder am 4. Dezember persönlich – mit weihnachtlicher Musik im Gepäck. Neben Weihnachtsdekor und Holzkunst werden an verschiedenen Ständen von 14:30 Uhr bis 20 Uhr auch Quarkbällchen, Soljanka und Heißgetränke verkauft.

Auch im Ortsteil Michelsdorf sorgt der ansässige Kultur- und Heimatverein für vorweihnachtliche Atmosphäre. Am 10. Dezember öffnet der Weihnachtsmarkt in und um der Kirche in Michelsdorf um 16 Uhr. Ab 17 Uhr beginnt das Konzert des Männergesangvereins und der Mandolinengruppe.

Weihnachtsmärkte in Ziesar

Waffelduft, Glühwein und frische Plätzchen. Festlich soll es schon in vier Wochen auf dem Burghof zugehen. Nach zwei Jahren Zwangspause bereitet eine ehrenamtliche Projektgruppe den nächsten Weihnachtsmarkt vor, der am 2. Dezember stattfinden wird. Auch der Weihnachtsmann hat sich angemeldet. Die Veranstalter rufen aus diesem Grund wieder zu einem Kreativwettbewerb auf. Gesucht werden Mädchen und Jungen bis 18 Jahre, die den schönsten und originellsten Adventskalender basteln, malen, bauen oder nähen. Es kann sich um Einzel- oder Gruppenarbeiten handeln. Alle Exponate werden im Glassaal ausgestellt, prämiert und können dort besichtigt werden. Wer dabei sein will, sollte seinen Adventskalender am 30. November von 10 bis 16 Uhr im Burgmuseum abgeben.

Weihnachtsmarkt auf dem Handwerkerhof Görzke

Gute Nachrichten auch aus Görzke: Der beliebte Weihnachtsmarkt im Töpferort Görzke kann dieses Jahr wieder stattfinden. Am 3. und 4. Dezember lädt der ortsansässige Förderverein zu einem unterhaltsamen Programm ein: Mit dabei ist der Flämingchor, die Kita Flämingstrolche und natürlich der Weihnachtsmann.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Über den Besuch vom Weihnachtsmann freuen sich vor allem die Kleinen.

Über den Besuch vom Weihnachtsmann freuen sich vor allem die Kleinen.

Doch auch die Töpfer des Ortes zeigen ihre handwerkliche Begabung und bieten ihre Töpferware zum Verkauf an. Von 12 Uhr bis 18 Uhr, am Sonntag bis 17 Uhr, ist der Weihnachtsmarkt auf dem Handwerkerhof in Görzke geöffnet.

Weihnachtsmarkt in Brück

Am 11. Dezember findet der Brücker Weihnachtsmarkt nach zwei Jahren Pause wieder statt. Ab 13 Uhr geht es mit dem traditionellen Kinder-Schüler-Konzert in der Sankt Lambertus Kirche los. Anschließend kommt der Weihnachtsmann, gefolgt vom traditionellen Anschnitt des Stollens. Doch auch Bastel-Lustige, Rummel-Affine und Film-Interessierte kommen an diesem Tag auf ihre Kosten. Bis 18 Uhr ist das bunte Treiben vor Ort am dritten Advent angedacht.

Mehr aus Brandenburg/Havel

 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen