Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Alkohol am Steuer

Ein Auto in Brandenburg an der Havel zwei mal gestoppt: drei Strafverfahren

Brandenburg/H. Eine Polizeistreife stoppte am Sonntag kurz vor Mitternacht in der Willi-Sänger-Straße ein Auto. Der Pkw mit ausländischem Kennzeichen fuhr in Schlangenlinien und merkwürdig langsam, teilte die Polizei am Montag mit.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Beamten rochen rasch den Grund der Ausfallerscheinungen. Sie ließen den Fahrer pusten. Der Mann hatte zu tief ins Glas geschaut. Damit nicht genug: Auch ein Drogenschnelltest schlug positiv an.

Ein zweites Mal in Brandenburg an der Havel gestoppt

Wenig später fiel der Polizei dasselbe Fahrzeug in der August-Sonntag-Straße auf. Dieses Mal saß eine junge Dame am Steuer. Neben ihr saß „der bekannte Herr aus der vorherigen Trunkenheitsfahrt“, heißt es im Bericht weiter.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Was kein Problem gewesen wäre, wenn die Fahrerin eine Fahrerlaubnis besitzen würde. Nun läuft gegen beide ein Strafverfahren. Sicherheitshalber hat die Polizei die Fahrzeugschlüssel sichergestellt.

Von MAZonline

Mehr aus Brandenburg/Havel

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.