Brandenburg an der Havel


Ukrainische Flüchtlinge in Brandenburg bekommen ihr Geld ab 1. Juni im Supermarkt

Tetjana Nikolajewna Zaderiaka (Näherin), Galina Kuchta (Schneiderin) und Julia Zaderiaka (Bibliothekarin) (v.l.) leben mit der einjährigen Polina im Flüchtlingswohnheim in der Upstallstraße. Galina und Julia haben sich über einen vor-Ort-Termin beim Jobcenter registrieren lassen und sehnen sich nach Arbeit.

Tetjana Nikolajewna Zaderiaka (Näherin), Galina Kuchta (Schneiderin) und Julia Zaderiaka (Bibliothekarin) (v.l.) leben mit der einjährigen Polina im Flüchtlingswohnheim in der Upstallstraße. Galina und Julia haben sich über einen vor-Ort-Termin beim Jobcenter registrieren lassen und sehnen sich nach Arbeit.

Loading...

Mehr aus Brandenburg/Havel

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen