Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Brandenburg an der Havel

Gezielter Angriff? Autofahrer wohl nachts in Butterlake angeschossen

Brandenburg/H.Die Polizei wurde in der Nacht zu Mittwoch gegen 0.30 Uhr nach Butterlake gerufen. Ein 36-jähriger Mann hatte sich zuvor telefonisch beim Notruf gemeldet und berichtet, dass er am Bein verletzt wurde. Der Rettungsdienst machte sich auf den Weg zu ihm. Der Mann wurde vor Ort behandelt und anschließend in ein Krankenhaus gebracht. Laut Brandenburger Polizei wies der Mann eine Beinverletzung auf, die womöglich von einer Schusswaffe verursacht wurde. Der 36-Jährige gab an, dass er zuvor mit dem Auto an der Kreuzung Rathenower Landstraße/Brielower Aue gestoppt hatte, aus dem Fahrzeug ausstieg und im Anschluss einen Knall hörte, bevor er plötzlich Schmerzen im Bein verspürte. Die Polizei durchsuchte noch in der Nacht das nahe Umfeld. Dabei wurden Zeugen befragt, Spuren gesichert und Ermittlungen zum Verdacht einer gefährlichen Körperverletzung eingeleitet. Im Raum steht ein gezielter Angriff. Von mutmaßlichen Tätern fehlt derzeit noch jede Spur.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von Philip Rißling

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.