Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Brandenburg an der Havel

Johanniter helfen beim Verpflegen von Flüchtlingen in Brandenburg an der Havel

Dreimal Essen am Tag für rund 150 Flüchtlinge aus der Ukraine verteilen die Johanniter in der Stadt.

Dreimal Essen am Tag für rund 150 Flüchtlinge aus der Ukraine verteilen die Johanniter in der Stadt.

Brandenburg/H.Seit mehr als einer Woche unterstützen die Johanniter aus Brandenburg-Nordwest dabei, dass etwa 150 geflüchteten Ukrainer in den Notunterkünften in der Upstallstraße und Flämingstraße versorgt sind.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Dafür übernehmen die Johanniter im Auftrag der Stadt Brandenburg die Verpflegungstransporte von der Küche des Universitätsklinikums in die Notunterkünfte. Über den gesamten Tag verteilt liefern Ehrenamtliche und Hauptamtliche Johanniter drei Mahlzeiten aus – also Frühstück, Mittagessen und Abendessen“, sagt Johanniter-Sprecherin Jessica Schulz.

Von MAZ

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.