Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Brandenburg an der Havel

Traumstart: Brandenburger feiern das erste Havelfest seit drei Jahren

Havelfest-Besucher auf Entdeckungstour.

Havelfest-Besucher auf Entdeckungstour.

Brandenburg/H. Seit 2019 hat Marcus Pauli auf das Brandenburger Havelfest gewartet. Die Rückkehr des Events macht ihn so glücklich, dass er jeden Tag erleben will.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Brandenburger haben das Havelfest vermisst

„Das Havelfest ist die ideale Gelegenheit, Freunde zu treffen. Es gab ewig keine so große Party in der Stadt und Brandenburg braucht definitiv ein großes Volksfest“, sagt er der MAZ. Pauli vermisst zwar das Feuerwerk, lobt aber die Vielfalt der Fahrgeschäfte auf dem Packhofgelände. Hier rammen Viola und ihr Vater Boster beim Autoscooter die anderen Fahrer.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Wir haben das sehr elegant gemacht, sind rückwärts gefahren. Wir schlängeln uns elegant durchs leben. Das macht Spaß“, sagen beide. Wenige Stunden später erlebt Viola am Heine-Ufer beim Auftritt der Sängerin Stefanie Heinzmann das erste Live-Konzert ihres Lebens. Beide haben sich fünf Monate nicht gesehen, doch das Volksfest führt sie zusammen. „Ich bin extra aus Hamburg angereist, um mit meiner Tochter das Wochenende zu verbringen“, sagt der Tourist.

Viele Gäste erleben beim Brandenburger Havelfest ihr erstes Konzert seit Jahren

Wenige Meter entfernt sitzt eine Gruppe von Jugendlichen wie Carolin Bähr und Leja Giebeler. 2019 waren sie fast noch Kinder, während der Corona-Pandemie feierten sie keine großen Partys. „Wir können uns gar nicht mehr an so ein großes Volksfest erinnern, aber heute Abend ist Party angesagt, wir genießen den Moment mit Freunden“, sagt Lejan der MAZ.

Lesen Sie auch

Oberbürgermeister Steffen Scheller erscheint im Sakko mit Sonnenbrille und äußert bei der Eröffnung des Havelfests einen Wunsch. „Wir haben lange gewartet, doch jetzt können wir endlich wieder feiern. Stürzen sie sich ins Getümmel, wir freuen uns auf dieses Wochenende“, sagt er an der Bühne am Salzhofufer.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Brandenburgerin Angela Braune setzt seine Aufforderung direkt um. Sie besucht mit ihrem Sohn Lucas am Abend die Konzerte von Stefanie Heinzmann und Nico Santos. „Wir schauen uns alles an und wenn wir etwas Cooles sehen, testen wir es einfach aus“, kommentiert Lucas. Sie und ihr Sohn sind erleichtert über das Party-Comeback in Brandenburg an der Havel. Für sie bringt das Volksfest wieder mehr Abwechslung und Unbeschwertheit in den Alltag.

Schwer haben es zwischendurch nur die Getränkeverkäufer am Salzhofufer. Als die Mitglieder des Brandenburger Volkschors auftreten, flüchten die Besucher eher zu anderen Stationen. Nach einer halben Stunde ist der Auftritt vorbei und Standbetreiber Daniel wieder zufrieden. „Bier und Cola sind jetzt besonders beliebt“, sagt er.

Von André Großmann

Mehr aus Brandenburg/Havel

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Spiele entdecken