Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Brandenburg an der Havel

Unbelehrbar: Dieb in der Zelle

Die Polizei ist dem Kameruner immer wieder hinterher gefahren. (Symbolbild).

Die Polizei ist dem Kameruner immer wieder hinterher gefahren. (Symbolbild).

Brandenburg/H.Den Montag über hat ein 32-jähriger Mann aus Brandenburg an der Havel die Polizei in Atem gehalten. Bereits am Vormittag meldete sich das Klinikum und teilte mit, dass sich der Mann trotz bestehenden Hausverbotes und der Aufforderung doch bitte zu gehen, dort aufhielt. Ehe die Kollegen vor Ort eintrafen, war der Mann schon verschwunden. Eine Anzeige wegen Hausfriedensbruch nahmen die Beamten dennoch auf. In den Mittagsstunden meldete sich dann ein Lebensmittelmarkt aus der Neustadt. Auch hier hielt sich der Tatverdächtige widerrechtlich im Verkaufsraum auf und verzehrte Lebensmittel ohne diese zu bezahlen. Kollegen eilten auch hier zum Tatort und konnten den Mann noch antreffen. Er erhielt einen Platzverweis und das nächste gegen ihn gerichtete Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. Am späten Nachmittag meldete sich der Lebensmittelmarkt erneut. Wieder war der Mann im Discounter. Die Beamten mussten den Mann letztlich in Gewahrsam nehmen, um weitere Straftaten zu verhindern.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von André Wirsing

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.