Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Polizeibericht

Polizeibericht in Dahme-Spreewald: Betrunkener bleibt auf Fahrradbrücke stecken

Während sich ein Betrunkener in Niederlehme in einem Fahrradweg festfährt, stehlen Diebe Diesel auf einem LKW in Mittenwalde. Und auch sonst hatte die Polizei in LDS allerhand zu tun.

Während sich ein Betrunkener in Niederlehme in einem Fahrradweg festfährt, stehlen Diebe Diesel auf einem LKW in Mittenwalde. Und auch sonst hatte die Polizei in LDS allerhand zu tun.

Dahme-Spreewald. Während sich ein Betrunkener in Niederlehme in einem Fahrradweg festfährt, stehlen Diebe Diesel auf einem LKW in Mittenwalde. Und auch sonst hatte die Polizei in LDS allerhand zu tun.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Auto bleibt auf Fahrradbrücke in Niederlehme Richtung Wildau stecken

Ein 35-Jähriger hat sich am Donnerstag im Morgengrauen auf einer Fahrradbrücke in Niederlehme festgefahren. Die Brücke am Gartenweg in Richtung Wildau liegt am Kreisverkehr. Dort ist die Straßenführung verengt.

Lesen Sie auch

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Zeugen hatten den Autofahrer beobachtet und die Polizei alarmiert. Wie dessen Atem zeigte, war dieser betrunken. Die Polizei leitete ein Verfahren gegen ihn ein und ordnete eine Blutprobe im Krankenhaus an, um Beweise zu sichern.

Einbrecher in Mittenwalde leeren LKW-Tank

Unbekannte öffneten am Freitagmorgen mit Gewalt den Tank eines LKW. Daraus stahlen sie Dieselkraftstoff. Der Firma, der das Fahrzeug in der Schenkendorfer Chaussee in Mittenwalde gehört, entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro.

In der Gewerbestraße stahlen Diebe ebenfalls Diesel aus vier Baufahrzeugen einer Firma und ließen Werkzeug mitgehen. Hier lag der finanzielle Schaden im fünfstelligen Bereich. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Einbrecher verwüsten Häuser in Töpchin

Kriminelle brachen am Donnerstagmorgen innerhalb weniger Minuten in zwei Einfamilienhäuser im Kiefern- und im Amselweg in Töpchin ein. Sie verwüsteten auf ihrer Suche nach Beute die Räume.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Noch ist unklar, was alles gestohlen wurde und wie hoch der finanzielle Schaden ist. Der Tatortdienst der Polizei sicherte noch in der Nacht zu Freitag Spuren.

Von MAZ-Online

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken