Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Wetter

Dahme-Spreewald: Wetterdienst warnt vor schweren Gewittern am Freitag

Schwere Gewitter werden am 20. Mai in Brandenburg erwartet. (Symbolbild)

Schwere Gewitter werden am 20. Mai in Brandenburg erwartet. (Symbolbild)

Königs Wusterhausen. Der Deutsche Wetterdienst hat am Freitag über drohende Unwetter und schwere Gewitter in Brandenburg informiert. Auch in Dahme-Spreewald wird ab 16 Uhr mit Gewittern, schweren Sturm- oder Orkanböen zwischen 90 und 130 km/h gerechnet.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Unwetterwarnung für LDS: Große Hagelkörner und Starkregen am 20. Mai

Gewarnt wird auch vor Starkregen und Hagel. Bis zu fünf Zentimeter große Hagelkörner könnten ab den Nachmittagsstunden vom Himmel fallen. Gerechnet werden muss auch mit heftigem Regen, bei dem rund 40 Liter pro Quadratmeter innerhalb einer Stunde fallen, in Extremfällen sogar mit rund 60 Litern pro Stunde, heißt es auf der Seite des Deutschen Wetterdienstes.

Schweres Unwetter in LDS erwartet: Auch mit Tornados ist zu rechnen

Auch einzelne Tornados sind nicht ausgeschlossen, heißt es in der Mitteilung weiter. „Es besteht die Gefahr von kleinräumigen Überflutungen sowie Baum- und Astbruch. Auch Beeinträchtigungen der Infrastruktur sind möglich.“

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von Freitagabend 20 Uhr bis zum Samstagmorgen um 4 Uhr besteht bereits eine amtliche Warnung vor Sturmböen für die Region. Wie MAZ-Wetterexperte Karl-Uwe Krebs berichtet, bringen die Unwetter auch einen deutlichen Temperaturrückgang mit sich. Am Sonnabend werden noch 18 bis 20 Grad erwartet.

Von MAZ-online

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.