Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Polizeibericht

Polizeimeldungen aus LDS: Betrunkener will mit Pkw Dahme-Radwegbrücke in Niederlehme überqueren

Polizei

Polizei

Dahme-Spreewald. In Niederlehme hatte sich am Donnerstagmorgen gegen 04.30 Uhr ein Renault auf der Dahme-Radwegbrücke in Richtung Wildau im Bereich des Kreisverkehrs festgefahren. Zeugen riefen daraufhin die Polizei. Ein Alkoholtest ergab, dass der 35-jährige Fahrer getrunken hatte und nicht mehr fahrfähig war. Die Beamten untersagten die Weiterfahrt. Es folgte eine Blutentnahme im Krankenhaus.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

In der Rathausgasse in Schönefeld trieben am Mittwochabend Einbrecher ihr Unwesen. Wie die Polizei mitteilte, waren die Diebe gewaltsam in ein Einfamilienhaus eingedrungen und hatten auf der Suche nach Beute sämtliche Räume verwüstet. Noch ist unkar, was die Diebe gestohlen haben und wie hoch der verursachte Schaden ist. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Lesen Sie auch

Weitere Unfälle in KW, Wildau und Lübben

Zwei vorbeifahrende Pkw kamen sich am Mittwochnachmittag in der Schenkendorfer Flur in Königs Wusterhausen zu nahe. Es entstand ein Schaden von 8000 Euro. Personen wurden nicht verletzt. Beide Autos waren noch fahrtüchtig.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Kurz vor 13.30 Uhr ereignete sich am Mittwoch ein Verkehrsunfall in der Käthe-Kollwitz-Straße in Wildau. Der Fahrer eines Skoda war beim Wenden gegen einen Peugot gestoßen. Es entstand ein Sachschaden von etwa 4500 Euro. Verletzt wurde niemand, beide Autos waren noch fahrtüchtig.

Zu einem Auffahrunfall kam es am Mittwoch gegen 14 Uhr in der Luckauer Straße in Lübben auf Höhe des Polizeireviers. Ein Audi war mit einem Seat zusammengestoßen. Alle Insassen bleiben unverletzt, es entstand ein Sachschaden von 1000 Euro. Beide Autos bleiben fahrbereit. Die Beamten führten im Rahmen der Unfallaufnahme einen Drogenvortest bei dem Unfallverursacher durch. Dieser ergab, dass der 36-Jährige zuvor offenbar Amphetamine eingenommen hatte. Es folgte eine Blutprobe im Krankenhaus. Die Beamten fanden zudem heraus, dass der Mann keinen Führerschein hat. Der 36-Jährige und seine Beifahrerin griffen daraufhin die Polizisten an und verletzten dabei eine Beamtin leicht. Jetzt ermittelt die Kriminalpolizei.

Von MAZonline

Mehr aus Dahme-Spreewald

 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken