Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Jugend

Wildau: Radwege, Sicherheit: Bei diesen Themen wollen junge Wildauer mitentscheiden

Junge Wildauer wünschen sich mehr Mitsprache in der Stadt.

Junge Wildauer wünschen sich mehr Mitsprache in der Stadt.

Wildau. Im Jugendklub Wildau fand ein Workshop zur Kinder- und Jugendbeteiligung statt. Organisiert wurde er von der gleichnamigen Arbeitsgruppe der Stadt Wildau. Dieser gehört je ein Vertreter jeder Fraktion in der Stadtverordnetenversammlung an, außerdem der Leiter des Jugendklubs Wildau sowie ein Vertreter des Kompetenzzentrums für Kinder- und Jugendbeteiligung Brandenburg, überdies ein externer Berater und Katja Lützelberger, die in der Stadtverwaltung zuständig ist für Öffentlichkeitsarbeit und Stadtmarketing.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Kompetenzzentrum unterstützt die Stadt Wildau

Geleitet wurde der Workshop von Liza Ruschin vom Kompetenzzentrum Kinder- und Jugendbeteiligung Brandenburg, das im gesamten Bundesland zu Themen der Kinder- und Jugendbeteiligung berät und in Trägerschaft der Stiftung Wohlfahrtspflege Brandenburg – Gemeinschaftsstiftung des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes ist. Das Team des Kompetenzzentrums unterstützt die Stadt Wildau bei der Erstellung eines Konzeptes zur Kinder- und Jugendbeteiligung.

15 Kinder und Jugendlichenahmen am Workshop teil

15 Kinder und Jugendliche folgten dem Aufruf in den Jugendklub und diskutierten über die Aufgaben der Stadt Wildau, bei denen sie zukünftig beteiligt werden wollen. Die angesprochenen Themen waren dabei sehr vielfältig und reichten von Mülleimern und Straßenbeleuchtung über Grünflächen und Spielplätze bis hin zu Fahrradwegen, Fußgängerüberwegen, Basketballkörben, Freiflächengestaltung, Sportanlagen, Sicherheit, Schulhof und mehr Wald, teilte das Rathaus mit.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Lesen Sie auch

Nachdem die Themen besprochen waren, wurde gemeinsam darüber entschieden, in welcher Form die Kinder und Jugendlichen an dem entsprechenden Thema beteiligt werden wollen. So stand zur Auswahl, ob eine Information genügt, eine Mitwirkung gewünscht ist oder gar Formen der Mitentscheidung gewollt sind. Gemeinsam entschieden die jungen Menschen, wie sie zukünftig beteiligt werden wollen. Nach dem Workshop gab es für alle Teilnehmenden noch eine Stärkung vom Grill.

Weitere Workshopformate mit Kindern und Jugendlichen sind in Wildau geplant

Die Akteure der Arbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendbeteiligung der Stadt Wildau treffen sich regelmäßig einmal im Monat. Weitere von der AG angebotene Workshops mit Kindern und Jugendlichen sollen folgen, kündigt Katja Lützelberger an.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von MAZonline

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken