Falkensee

Auto in Potsdamer Straße in Falkensee gestohlen

Eine Autotür wird mit Hilfe eines Schraubenziehers geöffnet (Symbolfoto).

Eine Autotür wird mit Hilfe eines Schraubenziehers geöffnet (Symbolfoto).

Falkensee. Ein Falkenseer hat am Sonntagmorgen in der Potsdamer Straße in Falkensee seinen Wagen geparkt, um seinen Weg mit der Bahn fortzusetzen. Als er am frühen Abend zu dem Parkplatz zurückkehrte, stellte er fest, dass das Fahrzeug entwendet worden war. Der Fahrzeugdiebstahl ereignete sich irgendwann zwischen 9.45 Uhr und 17.45 Uhr. Herbeigerufene Polizeibeamte begaben sich zum Ort und nahmen eine Anzeige wegen des besonders schweren Diebstahls gegen Unbekannt auf. Insgesamt entstand ein Schaden in Höhe von rund 36 000 Euro. Das Fahrzeug wurde in Fahndung gesetzt. Die Ermittlungen zu dem Fall dauern weiterhin an.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von MAZonline

Mehr aus Falkensee

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen