Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Ketzin/Havel

Bürgermeisterwahl Ketzin: MAZ-Wahltalk am 5. Oktober

Im Ketziner Bürgersaal, wo sonst die Stadtverordneten und die Fachausschüsse tagen, wird am 5. Oktober das MAZ-Wahlforum sein.

Im Ketziner Bürgersaal, wo sonst die Stadtverordneten und die Fachausschüsse tagen, wird am 5. Oktober das MAZ-Wahlforum sein.

Ketzin/Havel. Die Bürgermeisterwahl in Ketzin/Havel rückt näher. Am Sonntag, dem 9. Oktober, können die Einwohnerinnen und Einwohner der Havelstadt, die mindestens 16 Jahre alt sind, das neue Stadtoberhaupt bestimmen. Es muss ein Nachfolger für Bernd Lück (FDP) gefunden werden, der die Geschicke der Stadt 19 Jahre gelenkt hat und zum Jahresende in den Ruhestand geht.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Um den Ketzinerinnen und Ketzinern die Entscheidung, bei welchem der drei Namen auf dem Stimmzettel sie ihr Kreuz machen, etwas zu erleichtern, lädt die MAZ für Mittwoch, den 5. Oktober, zu einem Wahlforum in den Bürgersaal Ketzin in der Rathausstraße ein. Dort gibt es die Gelegenheit, den Bewerbern Katrin Mußhoff (SPD-Liste), Kai Scherbarth (Einzelbewerber) und Heiko Paul Wolny (Einzelbewerber) auf den Zahn zu fühlen.

Anmeldungen unter maz-online.de/ketzin

Aber Achtung: Wer beim Wahl-Talk dabei sein will, muss sich vorher anmelden unter dem Link: maz-online.de/ketzin. Es stehen im Saal 80 Plätze zur Verfügung. Zum Wahlforum ist die Bestätigung für die Anmeldung mitzubringen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

MAZ-Redaktionsleiter Sebastian Morgner und Redakteur Jens Wegener werden nach einer kurzen Vorstellungsrunde der drei Bewerber die Veranstaltung moderieren, werden den Kandidaten und der Kandidatin viele Fragen zu verschiedenen Themen, die Ketzin/Havel betreffen, stellen. Dabei geht es unter anderem um solche Dinge wie den Nahverkehr, Kitas und Schulen, das Wohnen, Gewerbe und Klimapolitik. Aber auch das Wissen der Kandidaten um die Besonderheiten der Havelstadt und der fünf Ortsteile wird getestet. Möglich sind auch Fragen aus dem Publikum. Ebenso können Interessierte im Vorab der Veranstaltung am 5. Oktober ihre Fragen an die MAZ-Lokalredaktion per Mail (havelland@maz-online.de) schicken, die wir dann gegebenenfalls an die drei Bewerber weitergeben.

Das MAZ-Wahlforum beginnt um 18 Uhr und soll etwa zwei Stunden dauern.

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken