Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Diebstahlschutz

Königs Wusterhausen: Polizei codiert kostenlos Räder

Fahrräder werden bei der Polizeiinspektion Königs Wusterhausen codiert.

Fahrräder werden bei der Polizeiinspektion Königs Wusterhausen codiert.

Königs Wusterhausen. Anwohner können wieder ihre Räder bei den Mitarbeitern der Prävention der Polizeiinspektion Dahme-Spreewald kostenlos codieren lassen. Interessierte Bürgerinnen und Bürgern können am heutigen Dienstag, dem 15. März, zwischen 10 und 16 Uhr auf dem Gelände der Polizeiinspektion in der Köpenicker Straße 26 in Königs Wusterhausen vorbeikommen, wie es in einer Mitteilung heißt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Fahrräder werden dabei mit einer personengebundenen Buchstaben- und Zahlenkombination versehen. Die Codierung kann aber auch für andere Wertgegenstände verwendet werden. Mit dem Code-Generator vom ADFC-Fachausschuss Technik kann jeder in wenigen Schritten den für ihn geltenden Code ermitteln. Die Fahrradcodierung soll in erster Linie eine Vorbeugungsmaßnahme gegen den Fahrrad-Diebstahl sein. Der Code wird gut sichtbar am Fahrrad angebracht und soll potenzielle Fahrraddiebe abschrecken, da der Weiterverkauf eines gestohlenen Fahrrades durch eine Codierung wesentlich erschwert wird.

Lesen Sie auch:

Zwei Verletzte bei Unfall in Heidesee

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Angriffe auf Obdachlose in New York

Fundämter und Polizeidienststellen sind in der Lage, den Code zu lesen. Aufgefundene Räder können dem Eigentümer schnell zugeordnet und übergeben werden. Der Code lässt sich nicht entfernen, ohne auffällige Spuren zu hinterlassen.

Interessierte bringen bitte Ihren Personalausweis sowie einen Eigentumsnachweis mit. Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren benötigen den Eigentumsnachweis und eine Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten.

Von MAZonline

Mehr aus Region

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken