Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Badeunfall

LDS: Schwimmer in Groß Köris hat Schmerzen – er kann nicht reanimiert werden

Die Polizei ermittelt nicht nur zu Unfällen.

Die Polizei ermittelt nicht nur zu Unfällen.

Groß Köris. Ein Badeunfall hat sich am Sonntagmittag am Klein Köriser See ereignet. Während eines Bootsausfluges war ein 52-Jähriger eine kurze Distanz geschwommen und hatte dann über Atemnot und Schmerzen geklagt. Sein Gesundheitszustand verschlechterte sich akut. Ein Notarzt konnte trotz umgehender Reanimation nur noch den Tod des Mannes feststellen. Erst Anfang August war in Bestensee ein Rentner von der Feuerwehr aus dem Wasser gezogen worden. Auch er konnte nicht wiederbelebt werden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Zeesen: Teenager greift Mann und Beamte an

Eine Körperverletzung hat es laut Polizei am Samstag am Rande des Stadtfestes in Zeesen gegeben: Ein Spaziergänger mit seinem Hund sprach auf einer Wiese an der Dorfaue zwei Personen (17 und 18) an, weil sie mit Abfall herumwarfen. Dann attackierten die Jugendlichen den Mann, schlugen ihm mehrfach ins Gesicht. Danach gingen beide wieder in Richtung Stadtfest, wo sie von Polizeibeamten gefasst wurden. Der 17-Jährige wurde einem Erziehungsberechtigten übergeben.

Lesen Sie auch

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der 18-Jährige erhielt einen Platzverweis für das Festgelände. Nicht genug damit: Am späten Abend entdeckten die Polizisten den 18-Jährigen erneut auf dem Areal und nahmen ihn daraufhin in Gewahrsam. Dabei reagierte der junge Mann zunehmend aggressiv und trat mehrfach nach den Beamten. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,19 Promille. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen wegen der gefährlicher Körperverletzung und des Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte übernommen.

Baruth: Nach Reifenplatzer vier Fahrzeuge beschädigt

Der Fahrer eines Ford-Transporters hatte am späten Sonntagabend auf der A 13 bei Baruth einen Reifenplatzer. Reifenteile und die Radkappe landeten anschließend auf der Fahrbahn. Mindestens drei nachfolgende Fahrzeuge überfuhren die Gegenstände und wurden dadurch beschädigt, so dass sich der Sachschaden auf geschätzte 8.000 Euro summierte.

Berstetal: Alkoholisiert am Steuer

Polizeibeamte haben am frühen Montagmorgen den Fahrer eines Volkswagens auf dem Rastplatz Berstetal an der A 13 kontrolliert. Der Atemalkoholtest zeigte ein Ergebnis von 1,31 Promille an. Zur Sicherung von Beweisen wurde daher die Abgabe einer Blutprobe veranlasst, ein entsprechendes Strafverfahren eingeleitet und dem Mann die Weiterfahrt untersagt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Wildau: Blauer Jumper gestohlen

Den Diebstahl seines im Röthegrund in Wildau abgestellten Citroen-Transporters hat am Sonntagabend der Eigentümer zur Anzeige gebracht. Die Polizei leitete sofort die internationale Fahndung nach dem blauen Jumper ein.

Von MAZonline

Mehr aus Ihre Region

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen