Hohen Neuendorf

Diebstahl in Hohen Neuendorf: Polizei veröffentlicht Phantombilder

Die Polizei sucht mit Phantombildern nach zwei Dieben aus Hohen Neuendorf. (Symbolbild) Foto: dpa +++ dpa-Bildfunk +++

Die Polizei sucht mit Phantombildern nach zwei Dieben aus Hohen Neuendorf. (Symbolbild) Foto: dpa +++ dpa-Bildfunk +++

Hohen Neuendorf. Bereits am 27. Juni dieses Jahres begingen zwei bislang Unbekannte einen Diebstahl in einer Firma in der Hohen Neuendorfer Gewerbeallee, weshalb die Polizei nun nach den beiden Verdächtigen fahndet. Ein 52-jähriger Mitarbeiter der Firma hatte an diesem Tag in der Zeit von 8 bis 10.55 Uhr Reparaturarbeiten auf dem Hof durchgeführt. Dabei hielt er sich auch im hinteren Bereich des Geländes auf, von wo aus der Eingang zum Büro nicht einsehbar war.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Hohen Neuendorf: Diebe stehlen vierstelligen Geldbetrag aus Firmenbüro

Vor dem Büro sprachen ihn gegen 11 Uhr zwei Männer an, die angaben, ein Lotteriegeschäft zu suchen. Diese entfernten sich dann gemeinsam in einem Auto. Anschließend fiel dem Angestellten auf, dass ein vierstelliger Geldbetrag aus dem Büro gestohlen wurde.

Lesen Sie auch

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Mit Hilfe des Zeugen konnten von den Verdächtigen Phantombilder erstellt werden, welche nun durch die Kriminalpolizei veröffentlich werden. Laut des Zeugen werden beide Täter auf etwa 20 bis 30 Jahre geschätzt. Der eine Täter war von dünner hagerer Gestalt, etwa 1,75 Meter groß und hatte dunkle Haare. Zur Tatzeit war einer grau oder schwarz melierten Jogginghose sowie Turnschuhen bekleidet.

Mit Hilfe des Zeugen konnten Phantombilder von den beiden Tatverdächtigen angefertigt werden. 

Mit Hilfe des Zeugen konnten Phantombilder von den beiden Tatverdächtigen angefertigt werden.

Er führte eine Bauchtasche mit sich. Der zweite Mann wird auf etwa 1,70 Meter geschätzt. Er sprach ortsübliches Deutsch und wird als kräftig und muskulös beschrieben. Seine dunklen Haare waren sehr kurz geschoren. Er trug während der Tat eine kurze graue Hose, ein rosa-orange verlaufendes T-Shirt und Sportschuhe. In den Händen trug er eine Sonnenbrille und ein Handy. Auch fiel dem Zeugen auf, dass der Täter stark schwitzte.

Mit Hilfe des Zeugen konnten Phantombilder von den beiden Tatverdächtigen angefertigt werden. 

Mit Hilfe des Zeugen konnten Phantombilder von den beiden Tatverdächtigen angefertigt werden.

Die Polizei fragt: Wer kennt die beiden Männer und kann Angaben zum Aufenthaltsort der Tatverdächtigen machen? Wem sind die beiden in Tatortnähe aufgefallen? Hinweise richten Sie bitte unter der Telefonnummer 03301/85 10 an die Polizeiinspektion Oranienburg.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von MAZonline

Mehr aus Hohen Neuendorf

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen