Bötzow

Neben dem Hort wächst der Hanf

Am Hort an der Schönwalder Straße in Bötzow stehen kleine Hanfpflanzen.

Am Hort an der Schönwalder Straße in Bötzow stehen kleine Hanfpflanzen.

Bötzow. Nahe des neuen Bötzower Hortes an der Schönwalder Straße befinden sich in der entstehenden Grünfläche auch kleine Hanfpflänzchen. Das sei jedoch kein Grund zur Aufregung, wie Oberkrämers Bauamtsleiter Dirk Eger am Dienstag sagte. „Hanf verbreitet sich offensichtlich in der Landschaft.“ Schon vor Beginn der dortigen Bauarbeiten seien derartige Pflanzen im Straßenbankett entdeckt worden. Woher die Pflanzen stammen, ist unklar.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Hanf am Hort

Hanf am Hort.

Dirk Eger vermutet als Herkunft verstreutes Vogelfutter, darin könnte sich unter anderem entsprechender Samen befinden. „Das Zeug ist sehr keimfreudig“, so Dirk Eger weiter. Auch an anderen Stellen in Oberkrämer sei der Wuchs dieser Pflanzen bereits beobachtet worden. Dabei handele es sich aber nicht um das Kulturhanf. „Damit kann man nichts machen“, so der Bauamtsleiter. Er hoffe, durch regelmäßiges Mähen, die Pflanzen wegzubekommen.

Von Robert Tiesler

Mehr aus Oberkrämer

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen