Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Netzeband

Netzebander Regisseur und Theaterautor Frank Matthus hat Buch mit Stücken veröffentlicht

Der Regisseur und Schauspieler Frank Matthus hat schon immer gern fürs Theater getextet.

Der Regisseur und Schauspieler Frank Matthus hat schon immer gern fürs Theater getextet.

Netzeband. Frank Matthus, der künstlerische Leiter des Theatersommers Netzeband, hat drei seiner Bühnenwerke jetzt in einem Buch gebündelt. Er hatte die Werke für seine Wirkungsstätten in Netzeband, Neuruppin und Rheinsberg geschrieben. Oft gab es nach den Aufführungen Besucherfragen nach den Texten. Dank des Verlags Regenbrecht kann diese Nachfrage nun befriedigt werden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Das Buch heißt „Drei Stücke“, denn es handelt sich um die drei Stücke „Ellernklipp“ (aufgeführt im Gutspark von Netzeband), „Effi in der Unterwelt“ (Neuruppin) und „Prinz Heinrich inszeniert eine Oper“ (Rheinsberg).

Drei Stoffe, die für die Bühne bearbeitet oder neu geschrieben wurden

In diesem Buch sind Texte versammelt, die Frank Matthus für die Bühne bearbeitet beziehungsweise neu geschrieben hat. „Ellernklipp“ ist nach einer Novelle von Theodor Fontane entstanden. In „Effi in der Unterwelt“ treten alle Frauenfiguren Fontanes und deren zumeist nichtsnutzige Männer in einer höllischen Revue auf.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Und „Prinz Heinrich inszeniert eine Oper“ erinnert an eine historische Figur, die stets im Schatten des berühmten Bruders, Friedrichs des Großen, gestanden hat. Der Journalist, Film- und Buchkritiker, Autor und Moderator Knut Elstermann hat das Vorwort zum Buch geschrieben. Darin heißt es: „In der Erinnerung eines großen Publikums sind Matthus’ Stücke durch saisonale, spektakuläre Aufführungen mit ihren Spielorten vollkommen verschmolzen.

Nun endlich können sie in gedruckter Form – jenseits der erfolgreichen Inszenierungen bei den Fontane-Festspielen in Neuruppin, beim Kammeroper-Festival in Rheinsberg und dem Theatersommer in Netzeband – ihr Eigenleben erweisen.

Kunstvoll gearbeitete Texte

Vielleicht wird erst außerhalb der aufsehenerregenden Präsentationen im Amphitheater oder in nächtlichen Gartenlandschaften deutlich, wie kunstvoll diese Texte gearbeitet sind, wie klug Matthus mit den tradierten Motiven, mit der adaptierten Literatur, mit dem historischen Personal spielt.“

Frank Matthus wurde 1964 in Berlin geboren. Nach einem Studium an der Schauspielschule Ernst Busch war er als Schauspieler am Berliner Ensemble engagiert. In den 1990er Jahren spielte er zahlreiche Rollen in Film und Fernsehen. Seit 1991 arbeitet Matthus als freischaffender Regisseur in den Bereichen Schauspiel, Musical und Oper in Deutschland, der Schweiz und Kanada. Er ist Vater von vier Kindern und lebt mit seiner Familie in Netzeband.

Das Buch „Drei Stücke“ ist im Berliner Regenbrecht Verlag erschienen. Es ist für 14,90 Euro auch in der Neuruppiner Fontane-Buchhandlung erhältlich.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Lesen Sie auch:

Von MAZ-online

Mehr aus Amt Temnitz

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken