Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Polizei

Polizeibericht OPR: Betrunkener Fahrer gibt Polizeiauto Lichthupe

Symbolbild

Symbolbild

Neuruppin. Was einen betrunkenen Autofahrer wohl bewogen hat, einen entgegenkommenden Streifenwagen mit mehrfacher Lichthupe auf sich aufmerksam zu machen? Der VW-Fahrer, der das am Samstag gegen 23 Uhr in der Lindower Bahnhofstraße tat, wurde dann auch von der Polizei angehalten, weil sich die Beamten darüber gewundert hatte, dass der Fahrer ohne erkennbaren Grund Lichthupe gab. Bei der Kontrolle fiel dann die Alkoholfahne des 57-Jährigen auf. Ein Test ergab einen Wert von 2,74 Promille. Die Beamten leiteten ein Strafverfahren ein und zogen den Führerschein ein.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Kyritz: Einbrecher fühlt sich durch Hausbewohner gestört

Die Bewohner eines Einfamilienhauses im Kyritzer Wohngebiet Alt und Jung hatten sich am Freitag bereits zur Ruhe begeben, als sie gegen 21:30 Uhr laute Geräusche vernahmen. Bei der Nachschau sahen sie eine dunkel bekleidete Person, die offenbar gerade versuchte, durch die Terrassentür in das Haus einzubrechen.

Als der Einbrecher realisierte, dass er bemerkt wurde, flüchtete er zu Fuß in Richtung Wittstocker Straße. Die herbeigerufene Polizei konnte ihn auch nicht mehr in der Nähe entdecken. Der Täter hatte bei dem Einbruchsversuch nicht nur die Terrassentür beschädigt, sondern vorher auch die am Haus angebrachten Bewegungsmelder abgeschlagen. Der entstandene Schaden beträgt 1000 Euro.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Neuruppin: 19-Jähriger entert Fahrgastschiff

Streifenpolizisten, die am späten Freitagabend am Neuruppiner Bollwerk unterwegs waren, wunderten sich nicht schlecht, als sie sahen, dass ein Mann gerade vom Steg aus auf das dort anliegende Fahrgastschiff „Kronprinz Friedrich“ kletterte. Sie forderten den 19-Jährigen auf, das Schiff wieder zu verlassen, was dieser auch tat. Offenbar hatte ihn Abenteuerlust gepackt und nicht der Wunsch, dort einzubrechen. Gleichwohl nahmen die Beamten eine Anzeige wegen Hausfriedensbruchs auf.

Wulfersdorf: Daimler nimmt Linienbus die Vorfahrt

Der Fahrer eines Daimler hat am Freitag gegen 16.30 Uhr auf der Ortsverbindungsstraße von Wulfersdorf nach Heinrichsdorf einem Linienbus die Vorfahrt genommen. Der Bus befuhr die Landstraße, der Daimler kam aus einer Nebenstraße, wollte auf die Straße auffahren und missachtete dabei die Vorfahrt des Busses.

Bei der folgenden Kollision wurden weder der 57-jährige Fahrer des Daimler noch der 53-jährige Busfahrer noch die 15 Fahrgäste des Busses verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von 5000 Euro, die Fahrzeuge blieben fahrbereit.

Wallitz: Citroen fährt gegen Mast – 10.000 Euro Schaden

Ein 23-jähriger Citroen-Fahrer ist am Freitag gegen 11 Uhr zwischen Wallitz und Basdorf aus noch ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und mit einem Mast kollidiert. Der Mast blieb augenscheinlich unbeschädigt, an dem Citroen entstand jedoch hoher Sachschaden in Höhe von 10.000 Euro. Der PKW war nicht mehr fahrbereit und musste von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Der Fahrer blieb unverletzt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Rheinsberg: 44-Jährige steuert unter Drogen Wohnmobil

Eine 44-jährige Fahrerin eines Wohnmobils ist am Freitag gegen 11 Uhr auf der Landesstraße 16 in Höhe des Abzweiges nach Basdorf in eine Polizeikontrolle geraten. Ein verdachtsunabhängiger Drogentest reagierte positiv auf Cannabis, zudem wurden bei der Frau geringe Mengen Cannabis gefunden und sichergestellt.

Nach Blutprobenentnahme wurde die Betroffene entlassen. Gegen sie wurde ein Strafverfahren wegen des Besitzes von Betäubungsmitteln sowie ein Ordnungswidrigkeitsverfahren wegen des Fahrens unter Drogeneinfluss eingeleitet.

B 167 bei Dabergotz: Wohnmobil fährt auf – drei Autos beschädigt

Ein 38-jähriger Wohnmobilfahrer hat am Samstag gegen 13 Uhr auf der B 167 an der Autobahnauffahrt Neuruppin zur A 24 wohl zu spät gesehen, dass der vorausfahrende Citroen mit Anhänger plötzlich stark abbremste wurde, weil dessen 44-jähriger Fahrer auf die Autobahn in Richtung Hamburg fahren wollte.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Das Wohnmobil fuhr auf den Hänger auf. Ein Tesla, der just in diesem Moment im Gegenverkehr die Unfallstelle passierte, überfuhr ein Trümmerteil, was einen platten Reifen zur Folge hatte. Verletzt wurde niemand, der Schaden beträgt 5000 Euro.

Von MAZ-online

Mehr aus Lindow

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken