Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Neuruppin

A 24: Betrunkener Lkw-Fahrer transportiert Sprengstoff

Polizisten stoppten den Lkw auf dem Rastplatz Prignitz-Ost.

Polizisten stoppten den Lkw auf dem Rastplatz Prignitz-Ost.

Neuruppin. Ein betrunkener Lkw-Fahrer, der Sprengstoff transportierte, fuhr am Sonnabend auf der Autobahn 24 zwischen Neuruppin und Herzsprung Schlangenlinien. Einem anderen Verkehrsteilnehmer war der Sattelzug aufgefallen und er hatte die Polizei informiert. Beamte stoppten den 57-jährigen Finnen dann um 17.05 Uhr auf dem Rastplatz Prignitz-Ost.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Ein Atemalkoholtest ergab bei dem Lkw-Fahrer einen Wert von 2,58 Promille. Es folgte eine Blutentnahme im Krankenhaus Wittstock. Beamte stellten den Führerschein des 57-Jährigen sicher und nahmen ihn „zum Schutz der eigenen Person ins Gewahrsam“, teilte die Polizei mit.

16 Tonnen Sprengstoff geladen

Der Sattelauflieger war beladen mit 16 Tonnen Sprengstoff. Die Polizei informierte das finnische Unternehmen. Dieses organisierte einen Ersatzfahrer für den Abtransport des Aufliegers.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Am Sonntag vernahmen Beamte den 57-jährigen Fahrer. Nachdem eine Sicherheitsleistung erhoben worden war, wurde der Mann aus dem Gewahrsam entlassen.

Lesen Sie auch

Von MAZonline

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.