Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Stadtwerke Neuruppin

Neuruppin: So hoch ist der Gaspreis ab Oktober mit neuen Umlagen und reduzierter Mehrwertsteuer

Verwaltungsgebäude der Stadtwerke Neuruppin an der Heirich-Rau-Straße.

Verwaltungsgebäude der Stadtwerke Neuruppin an der Heirich-Rau-Straße.

Neuruppin. Erst am Mittwochabend hatte der Neuruppiner Stadtwerkechef Thoralf Uebach den Bundeskanzler dazu aufgefordert, vor dem Hintergrund der gestiegenen Energiepreise die Mehrwertsteuer für Energien von 19 auf 7 Prozent zu senken. Beim Bürgerdialog hielt sich Olaf Scholz bedeckt, wehrte die Forderung ab. Dabei muss er schon gewusst haben, was er anderntags verkündete: Die Bundesregierung senkt für die Dauer der Gasumlage die Mehrwertsteuer für Gas von 19 auf 7 Prozent ab.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Das ist super! Das setzen wir sofort um“, sagte am Freitag Stadtwerkechef Thoralf Uebach.

Stadtwerkechef Thoralf Uebach fordert beim Bürgerdialog den Bundeskanzler auf, die Mehrwertsteuer auf Energiepreise von 19 auf 7 Prozent abzusenken.

Stadtwerkechef Thoralf Uebach fordert beim Bürgerdialog den Bundeskanzler auf, die Mehrwertsteuer auf Energiepreise von 19 auf 7 Prozent abzusenken.

Die Stadtwerke haben nun die Preise für die Gas-Kunden neu berechnet. Im Ergebnis kam heraus: Die Mehrwertsteuer-Senkung gleicht die zusätzlichen staatlichen Umlagen (Gasumlage, Speicherumlage, Bilanzierungsumlage) genau aus.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Das bedeutet, dass der Arbeitspreis ab dem 1. Oktober inklusive staatlicher Umlagen bei 16,41 Cent pro Kilowattstunde liegt. Bei 19 Prozent Mehrwertsteuer wären es 18,25 Cent/kWh gewesen; dadurch hätte sich der Arbeitspreis Gas auf einen Schlag um 123 Prozent erhöht. Die Zahlen beziehen sich auf den Tarif Ruppin Gas Fix, den die meisten der 5000 Kunden der Neuruppiner Stadtwerke haben.

Gas: Mehrwertsteuersenkung fängt neue Umlagen wieder auf

„Das bedeutet, die Umsatzsteuersenkung fängt die Einführung der Umlagen vollständig auf. Das ist die gute Nachricht, sofern man das gut nennen kann.“ Denn schon die Verdopplung des Gaspreises ab Oktober im Vergleich zu jetzt ist für die Neuruppiner Haushalte schlimm genug.

Lesen Sie auch

Deshalb bekommen jetzt alle, die vor einer Woche Post mit den neuen Tarifen und den neuen, stark erhöhten Abschlägen bekommen haben, noch einmal einen Brief von den Stadtwerken. „Wir teilen den Kunden nun den finalen Preis mit, müssen aber die Abschläge nicht noch einmal ändern“, sagt der Kaufmännische Leiter der Stadtwerke, Guido Gerlach.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Stadtwerke Neuruppin: 16,77 Cent pro Kilowattstunde Gas im Basistarif

Die Kunden in der Grundversorgung bekommen nun ebenfalls Post. Für Sie erhöht sich der Arbeitspreis Gas auf 16,77 Cent pro Kilowattstunde, ist also leicht erhöht im Vergleich zum Tarif Ruppin Gas Fix. Gerlach weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass alle Kunden in der Grundversorgung in den günstigeren Tarif Ruppin Gas Fix wechseln können.

Geschäftsführer Thoralf Uebach (rechts) und Prokurist Guido Gerlach von den Stadtwerken Neuruppin.

Geschäftsführer Thoralf Uebach (rechts) und Prokurist Guido Gerlach von den Stadtwerken Neuruppin.

Weiter rät der Versorger allen Betroffenen, zum 1. Oktober den Gaszähler abzulesen und den Wert an die Stadtwerke zu übermitteln, damit eine punktgenaue Abrechnung des alten und neuen Preises möglich ist. Für Kunden, die dies nicht tun, wird der Zählerstand aufgrund bisheriger Verbräuche geschätzt.

Lesen Sie auch

Uebach reicht die angekündigte Mehrwertsteuersenkung auf Gas aber noch nicht aus. „Das ist schön und gut für die Gas-Kunden – aber was ist mit Fernwärme und Strom?“, sagte er am Freitag.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Uebach forderte den reduzierten Mehrwertsteuersatz von 7 Prozent für alle Energien – Fernwärme und Strom eingeschlossen. Schließlich wirken sich im Falle der Neuruppiner Stadtwerke die staatlichen Umlagen auf Gas auch auf den Fernwärme- und den Strompreis aus.

Stadtwerke Neuruppin brauchen Gas auch für Fernwärme und Strom

Denn bis auf das neue Blockheizkraftwerk an der Ernst-Toller-Straße, das mit Holzhackschnitzeln gefüttert wird, arbeiten alle anderen Heizwerke der Stadt mit Gas, aus dem Fernwärme und Strom erzeugt werden. „Deshalb will ich ja so dringend das Geothermie-Projekt im Seetorviertel umsetzen. Das würde uns ein großes Stück weit unabhängig machen vom Gas“, so Uebach.

Die Hälfte des Strom, den die Neuruppiner Kunden benötigen, erzeugen die Stadtwerke in ihren acht Blockheizkraftwerken selbst – hier wirkt sich die Gasumlage aus. Die anderen 50 Prozent werden durch Zukäufe gedeckt. Hierfür muss der Energieversorger nicht noch einmal Gasumlage an den Stadt abführen.

Lesen Sie auch

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Für die Stromkunden ergibt sich so eine solidarische Gasumlage von etwa 1,5 Prozent Cent pro Kilowattstunde. Beim Gas müssen netto 3,048 Cent Umlagen pro kWh auf den Arbeitspreis aufgeschlagen und an den Staat abgeführt werden (2,419 Cent Gasumlage, 0,059 Cent Speicherumlage, 0,57 Cent Bilanzierungsumlage), dazu kommen 7 Prozent Mehrwertsteuer.

Staatliche Gas-Umlagen auch für Fernwärme und Strom

Auch bei den 7500 Fernwärmekunden schlagen die staatlichen Umlagen von gut 3 Cent pro verbrauchter Kilowattstunde voll durch. Zwar wird dank des neuen Heizwerkes an der Ernst-Toller-Straße ein Teil der Fernwärme jetzt auch mit Holzhackschnitzeln erzeugt und ist damit umlagenfrei. Andererseits gehen bei der Erzeugung von Fernwärme und Strom aus Gas auch etwa zehn Prozent verloren.

Lesen Sie auch

Unterm Strich gleiche sich beides in etwa wieder aus, so dass auch für die Fernwärmekunden die Umlagen bei etwa 3 Cent liegen werden. Für Fernwärme- und Stromkunden der Neuruppiner Stadtwerke werden zum 1. Oktober erst einmal lediglich die staatlichen Umlagen wirksam. Die derzeitigen Arbeitspreise Strom und Fernwärme sind bis Jahresende fix, werden danach aber auch steigen, wenn bis dahin nicht ein Wunder geschieht.

Mehr aus Neuruppin

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen