Neuruppin

Mann verletzt Vater und Kind

Die Polizei nahm mehrere Anzeigen auf.

Die Polizei nahm mehrere Anzeigen auf.

Neuruppin. Ein 36-jähriger Mann und sein fünfjähriges Kind sind am Mittwochabend im Supermarkt des Ruppiner Einkaufszentrums in Neuruppin von einem 21-jährigen Tschetschenen verletzt worden. Der Mann hatte gerade den Markt verlassen, als sich sein Weg mit dem des 21-Jährigen und einer verschleierten Frau kreuzte.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der Mann hatte bereits Hausverbot

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei soll der 36-Jährige dabei ein zischendes Geräusch von sich gegeben haben. Der 21-Jährige sprang ihm daraufhin in den Rücken, sodass er und das Kind stürzten. Sie wurden ins Krankenhaus gebracht. Die Beamten nahmen Strafanzeigen wegen Körperverletzung und Hausfriedensbruchs auf, weil der 21-Jährige bereits Hausverbot in dem Einkaufszentrum hat.

Von MAZonline

Mehr aus Neuruppin

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen