Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Feuerwehreinsatz

Ruppiner Kliniken: Patient setzt Matratze in Brand

Feuerwehreinsatz in den Ruppiner Kliniken.

Feuerwehreinsatz in den Ruppiner Kliniken.

Neuruppin. Ein Patient der psychiatrischen Klinik in den Ruppiner Kliniken hat am Sonntag gegen 17.40 Uhr in seinem Zimmer die Matratze in Brand gesetzt. Dadurch wurde der Alarm ausgelöst. Ein Pfleger löschte das Feuer mit einem Feuerlöscher umgehend und verhinderte damit die Ausbreitung des Brandes.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Wegen der starken Rauchentwicklung wurde die Station evakuiert. Durch den Rauch erlitt ein 34-jähriger Pfleger eine leichte Rauchgasvergiftung. Einsatzkräfte der Neuruppiner Feuerwehr lüfteten die Station, Kriminaltechniker untersuchten den Brandort. Der 32-jährige Verursacher wurde auf einer anderen Abteilung im Krankenhaus untergebracht

Von MAZ-online

Mehr aus Neuruppin

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen