Wirtschaft

Neuruppin: Baggern für den neuen Logistik-Standort von Fressnapf

Im Neuruppiner Gewerbegebiet Treskow haben die Bauarbeiten für eine 45.500 Quadratmeter große Halle begonnen. Dort entsteht ein Logistikgebäude für den Tierbedarfshändler Fressnapf.

Im Neuruppiner Gewerbegebiet Treskow haben die Bauarbeiten für eine 45.500 Quadratmeter große Halle begonnen. Dort entsteht ein Logistikgebäude für den Tierbedarfshändler Fressnapf.

Neuruppin. Im Neuruppiner Gewerbegebiet Treskow soll ein großes Logistik­gebäude für den Tierbedarfshändler Fressnapf entstehen. Die Arbeiten für das neue Regionallager des Unternehmens haben bereits begonnen: Bagger, Raupen und Kipper bereiten momentan die riesige Fläche vor. Der Bau einer mehr als 45.000 Quadratmeter großen Halle soll dann im Frühjahr 2023 starten.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Lesen Sie auch

Schon ab Juli will die Fressnapf-Gruppe von dort aus Märkte im Norden und Osten Deutschlands sowie in Polen und Skandinavien mit Waren beliefern. Gebaut wird die Mega-Halle von der Firma Panattoni, die sich als führender Projektentwickler für Industrie- und Logistikimmobilien in Europa versteht.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
So soll die Mega-Halle aussehen: Panattoni baut in Neuruppin für Fressnapf ein neues, großes Logistiklager

So soll die Mega-Halle aussehen: Panattoni baut in Neuruppin für Fressnapf ein neues, großes Logistiklager

Die Halle unweit der Autobahn A24, in dem unter anderem eine Hochlageranlage für 23.000 Paletten entsteht, wird der achte Logistik-Standort von Fressnapf in Europa sein.

Mehr aus Neuruppin

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen