Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Polizei

Neuruppin: Immer wieder gefälschte Impfausweise im Umlauf

Mit dem gelben Impfpass kann man in der Apotheke ein digitales Impfzertifikat bekommen.

Mit dem gelben Impfpass kann man in der Apotheke ein digitales Impfzertifikat bekommen.

Neuruppin.Eine Mitarbeiterin einer Neuruppiner Apotheke meldete sich am Montag bei der Polizei und teilte mit, dass wiederholt Bürger versucht hätten, mit gefälschten Impfausweisen digitale Impfzertifikate zu erlangen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Bereits am 14. Oktober gelang es einem 48-jährigen Ostprignitz-Ruppiner mit einem offenbar gefälschten Impfausweis ein digitales Impfzertifikat zu erhalten. Erst bei einer späteren Überprüfung stellte sich der Ausweis als Fälschung heraus.

Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Urkundenfälschung

Ebenfalls am 14. Oktober versuchte eine bislang unbekannte Seniorin in der gleichen Apotheke, für einen 38-Jährigen und eine 37-Jährige (beide aus OPR) unter Vorlage von gefälschten Impfausweisen das digitale Zertifikat zu bekommen. Der Apotheker bemerkte jedoch Unregelmäßigkeiten in den Impfausweisen und wies die Frau ab.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Eine Überprüfung ergab, dass die angegebene Ärztin die betreffenden Covid-19-Impfungen nicht verabreicht hatte. Die Kriminalpolizei hat mittlerweile die Ermittlungen wegen des Verdachts der Urkundenfälschung aufgenommen.

Von MAZ-online

Mehr aus Neuruppin

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.