Neuruppin


Neuruppin: Welche Zukunft hat das historische Landratsamt?

Das historische Landratsamt an der Neuruppiner Virchowstraße: Der Sitz des Landrates von Ostprignitz-Ruppin wurde 1895 gebaut. Der für die Neorenaissance typische, rote Ziegelbau war bis 1945 Sitz der Landräte des Kreises Neuruppin, danach Sitz der sowjetischen Militärkommandantur. Ab 1952 war das prächtige Haus Dienstsitz des Vorsitzenden des Rates des Kreises, seit 1990 ist es wieder Landratsamt. Der größte Teil der eigentlichen Verwaltung des Landkreises befindet sich heute aber in einem Neubau an der Neustädter Straße.

Das historische Landratsamt an der Neuruppiner Virchowstraße: Der Sitz des Landrates von Ostprignitz-Ruppin wurde 1895 gebaut. Der für die Neorenaissance typische, rote Ziegelbau war bis 1945 Sitz der Landräte des Kreises Neuruppin, danach Sitz der sowjetischen Militärkommandantur. Ab 1952 war das prächtige Haus Dienstsitz des Vorsitzenden des Rates des Kreises, seit 1990 ist es wieder Landratsamt. Der größte Teil der eigentlichen Verwaltung des Landkreises befindet sich heute aber in einem Neubau an der Neustädter Straße.

Loading...
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen