Polizeibericht OPR am 30. November

Polizeibericht OPR: Diebe stehlen in Neustadt einen Pferdeanhänger und in Neuruppin einen Katalysator

Die Polizei musste zu mehreren Einsätzen ausrücken.

Die Polizei musste zu mehreren Einsätzen ausrücken.

Neustadt. Unbekannte haben von einem Parkplatz des Landgestüts in Neustadt einen Pferdeanhänger gestohlen. Ein 18-Jähriger zeigte am Dienstag den Diebstahl bei der Polizei an. Der Anhänger ist bereits in der vergangenen Woche gestohlen worden, teilte die Polizei mit. Es handelt sich um einen silbernen Anhänger der Marke Böckmann Typ BP Champion. Er war mit einem Schloss gesichert. Der Schaden wird auf rund 7500 Euro geschätzt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Neuruppin: Diebe stehlen Katalysator

Ein Mann hatte seinen VW Polo an einem Nachmittag auf dem Parkplatz am Neuruppiner Rewe-Markt gegenüber von McDonalds geparkt. Als er das Auto am nächsten Morgen wieder benutzen wollte, bemerkte er beim Starten ungewöhnlich laute Motorengeräusche und musste dann feststellen, dass der Katalysator am Unterboden fehlte. Dieser war vermutlich mithilfe eines Trennschleifers entfernt worden. Es entstand ein Schaden von etwa 900 Euro. Der Vorfall ereignete sich bereits am 18. November. In den vergangenen Monaten ist es in der Region immer wieder zu nächtlichen Diebstählen von Katalysatoren gekommen. Die Kriminalpolizei ermittelt auch in diesem Fall.

Walsleben: Nach Ausweichmanöver gegen einen Baum geprallt

Als er einem BMW ausweichen wollte, hat ein 31-jähriger Skoda-Fahrer am Dienstagnachmittag zwischen Walsleben und Darritz die Kontrolle über seinen Wagen verloren und ist gegen einen Baum gestoßen. Am Heideberg hatte der 34-jährige BMW-Fahrer auf die Kreisstraße einbiegen wollen und dabei offenbar den Skoda sehr spät gesehen. Zwar hatte er sein Auto sofort gestoppt, um einen Zusammenstoß zu vermeiden, der 31-Jährige wich mit seinem Skoda aber schon aus. Beim Aufprall wurde er leicht verletzt – er kam mit einem Rettungswagen in die Klinik. Die Beifahrerin blieb unverletzt. Insgesamt entstand ein Schaden von etwa 15.000 Euro.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Rheinsberg: Bei Tempokontrolle in Linow war keiner zu schnell

Rheinsberger Revierpolizisten hatten am Dienstag zwischen 13 und 14 Uhr im Ortsteil Linow eine Geschwindigkeitskontrolle mit dem Lasermessgerät durchgeführt. Grund war ein Bürgerbegehren. Die Messungen erfolgten an der Chausseestraße direkt am Ortseingang aus Richtung Rheinsberg. Insgesamt wurde in dieser Zeit das Tempo von 42 Fahrzeugen kontrolliert, davon überschritt jedoch kein einziges Fahrzeug die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 50 Stundenkilometer.

A 24 bei Fehrbellin: Polizei stoppt überladenen Lastwagen

Die Autobahnpolizei hat am Dienstagvormittag einen MAN-Lastwagen aus dem Havelland an der Raststätte Linumer Bruch kontrolliert. Dabei wurde festgestellt, dass der mit Strohballen beladenen LKW überladen war: Er hatte 1370 Kilogramm zu viel Gewicht. Dies entspricht einer Überladung von 18 Prozent. Die Weiterfahrt wurde bis zur ordnungsgemäßen Abladung untersagt und eine Bußgeldanzeige gefertigt.

Von MAZonline

Mehr aus Neuruppin

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen