Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Berufsberatung

Polizei informiert in Neuruppin über Bewerbungshürden und Karrierechancen

Nancy Zschörper ist Einstellungsberaterin der Polizeiinspektion Ostprignitz-Ruppin. Demnächst informiert sie in der Arbeitsagentur der Stadt über Karrierechancen und Bewerbungsverfahren.

Nancy Zschörper ist Einstellungsberaterin der Polizeiinspektion Ostprignitz-Ruppin. Demnächst informiert sie in der Arbeitsagentur der Stadt über Karrierechancen und Bewerbungsverfahren.

Neuruppin. Etwa 1000 Menschen arbeiten in der Polizeidirektion Nord, die sich auf die Landkreise Ostprignitz-Ruppin, Prignitz und Oberhavel erstreckt. Klar, dass da immer wieder mal neue Leute gebraucht werden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Zwar sei die Personalnot derzeit nicht riesig, meint Sprecherin Dörte Röhrs. „Wir haben die Talsohle, die es vor ein paar Jahren gab, langsam durchschritten.“ Dennoch sei es wichtig, Nachwuchs für die verschiedenen Berufsfelder der Behörde zu gewinnen.

Polizei informiert über Bewerbungsverlauf in Neuruppin

Genau darum kümmert sich Nancy Zschörper. Am Donnerstag, 29. September, informiert die Einstellungsberaterin der Polizeiinspektion Ostprignitz-Ruppin über die unterschiedlichen Ausbildungs- und Studiengänge, die in den Polizeidienst führen. In der Veranstaltung will sie außerdem über die Voraussetzungen für die verschiedenen Laufbahnen, Karrierechancen und Zugangsklippen erzählen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Nach dem Vortrag im Berufsinformationszentrum der Neuruppiner Arbeitsagentur, der um 15.30 Uhr beginnt, wird Nany Zschörper in Einzelgesprächen Tipps und Hinweise für eine erfolgreiche Bewerbung geben.

Neuruppiner Polizeisprecherin: Gut vorbereitet bewerben!

Dörte Röhrs rät Bewerbern, sich ernsthaft mit den Anforderungen für die gewünschte Ausbildungsart auseinanderzusetzen – und zwar rechtzeitig. Denn bei dem Auswahlverfahren an der Oranienburger Polizeihochschule gelte es, Prüfungen in einigen Bereichen zu meistern. „Das ist kein Hexenwerk – aber man muss sich vorbereiten“, so die Sprecherin.

Wenn man beim Ausdauerlauf oder bei den Liegestützen zum Beispiel für den Sporttest Probleme hat, dann müsse man genau das im Vorfeld trainieren – und zwar am besten nicht erst am Tag vor der Bewerbung. Dasselbe gelte für die Diktate und andere Prüfungsbestandteile.

Neuruppin: Bei der Polizei gibt es immer wieder freie Stellen

„Es geht darum, dass man in der Prüfung nicht erst drei Stunden braucht, um überhaupt die Aufgabenstellung zu verstehen.“ Das Muster, nach denen die Aufgaben gebaut sind, ist online zu finden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Wer die Mühen auf sich nimmt und auch die Prüfungen im Studium besteht, der habe im Anschluss gute Karrierechancen. Und quasi die Sicherheit, mit Kusshand übernommen zu werden. „Wir brauchen jedes Jahr neue Leute“, sagt die Vertreterin der Polizeidirektion. Denn durch Fluktuation und Rente werden ständig Stellen in der Region frei.

Die Teilnahme an der Informationsveranstaltung zur Karriere bei der Polizei ist kostenlos. Lediglich eine Voranmeldung bis Dienstag, 27. September, ist nötig unter Telefon 03391/693140 oder per E-Mail an Neuruppin.BiZ@arbeitsagentur.de. Bei dem Treffen sind auch Eltern, Lehrer und Betreuer gern gesehen.

Mehr aus Neuruppin

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen