Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Haupt- und Landgestüt

Neustädter Gestüte veranstalten im September ihre Hengstparaden

Die Hengstparaden sind der Höhepunkt im jährlichen Veranstaltungskalender.

Die Hengstparaden sind der Höhepunkt im jährlichen Veranstaltungskalender.

Neustadt. Die Vorbereitungen für die traditionellen Hengstparaden in Neustadt laufen bereits auf Hochtouren. Besucher können sich an drei Samstagen im September auf ein abwechslungsreiches Programm freuen, das bei Jung und Alt für Begeisterung sorgen wird, teilen die Gestüte mit.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Seit über 100 Jahren wird in Neustadt die Tradition der Hengstparaden, die als Markenzeichen der Deutschen Landgestüte gelten, gepflegt. Sie stellen den Höhepunkt im jährlichen Veranstaltungskalender dar – und das nicht nur für Pferdefans.

Dreieinhalb Stunden Programm in Neustadt

Die Stiftung Brandenburgisches Haupt- und Landgestüt präsentiert in dem etwa dreieinhalbstündigen Programm nicht nur ihre wertvollen Hengste in beeindruckenden gerittenen und gefahrenen Schaubildern, sondern auch die edlen Zuchtstuten des Gestüts vor dem Traberwagen und frei laufend mit ihrem lebhaften Nachwuchs.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Zudem bereichern die Auszubildenden der Stiftung sowie die Schülerinnen und Schüler der Prinz von Homburg-Schule Neustadt aus dem deutschlandweit einzigartigen Projekt „Reiten in der Schule“ das Programm.

Lesen Sie auch

Besucher der diesjährigen Hengstparaden dürfen sich darüber hinaus auf einige ganz besondere Gäste freuen: Das Showteam Mirage Español begeisterte zuletzt unter anderem beim internationalen Pferdesportturnier Chio Aachen das Publikum mit seinem atemberaubenden „Pas de Deux“ mit Ballonschleppe.

Die Trick Riding Girls der Comanchen Ranch zeigen in hohem Tempo ihre Stunts zu Pferde und mit den Gespannen von Fred Perle wird es ebenfalls rasant auf dem Paradeplatz.

Voltigiergruppen des Reit- und Fahrvereins aus Neustadt präsentieren sich

Auch die Voltigiergruppen des Reit- und Fahrvereins des Haupt- und Landgestüts Neustadt präsentieren in einem anspruchsvollen und eleganten Programm ihr Können. Natürlich dürfen zudem die traditionellen und für die Hengstparaden prägenden Schaubilder in diesem Jahr nicht fehlen: die Dressur- und Springquadrillen, die Ungarische Post sowie der Abschluss der Paraden mit den altrömischen Quadrigen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Der Fanfarenzug des Gestütes sorgt für den Auftakt – hier ein Foto von 2021.

Der Fanfarenzug des Gestütes sorgt für den Auftakt – hier ein Foto von 2021.

Vom 15. bis 18. September ergänzt ein weiterer Höhepunkt den Hengstparaden-September. Im Rahmen des ersten Neustädter Dressurfestivals messen sich internationale Top-Dressurreiter wie die mehrfache Olympiasiegerin Isabell Werth oder die australische WM-Teilnehmerin Simone Pearce in Dressurprüfungen bis zur Klasse S***.

Interessierte können am 17. September von 8 Uhr morgens bis zum Paradebeginn und dann wieder am Abend in der Graf von Lindenau-Halle erstklassigem Dressursport folgen.

Führungen und Kremserfahrten durch die Gestüte

Auch an den anderen beiden Paradesamstagen werden Besucher bereits ab 10 Uhr im Landgestüt erwartet und können bei Führungen und Kremserfahrten das kulturhistorische Areal erkunden. Für kulinarische Angebote sowie eine unterhaltsame Kinderbetreuung ist ebenfalls gesorgt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Hengstparaden finden an den Samstagen 10., 17. und 24. September auf dem Paradeplatz des Landgestüts, Havelbergerstraße 20 in Neustadt statt.

Um jeweils 10 Uhr ist Einlass. Führungen gibt es um 10.30 Uhr und 11.30 Uhr. Der Paradebeginn ist um 13 Uhr. Die Vorführungen dauern bis 17 Uhr (inklusive 45-minütiger Pause).

Es besteht ein kostenloser Shuttle-Service vom und zum Bahnhof Neustadt von 10 bis 12 Uhr und 17 bis 18 Uhr.

Ticketkauf online unter neustaedter-gestuete.reservix.de oder per Telefon unter 033970/5 02 95 33. Karten für Stehplätze gibt es an der Tageskasse.

Infos zum ersten Neustädter Dressurfestival unter: www.escon-marketing.de

Von MAZonline

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen