Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Soziales

Interkulturelle Woche in OPR: Das ganze Programm

Die Interkulturelle Woche im Landkreis OPR startet am Freitag in Kyritz

Die Interkulturelle Woche im Landkreis OPR startet am Freitag in Kyritz

Neuruppin. Begegnungen zwischen Menschen soll die Interkulturelle Woche fördern, die bundesweit Ende September in vielen Städten und Gemeinden veranstaltet wird. Am Freitag, 23. September, wird in Kyritz mit der Eröffnung eine Reihe von Veranstaltungen im Landkreis Ostprignitz-Ruppin beginnen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Über den Aktionszeitraum hinaus bis zum 10. Oktober können Menschen aus Nah und Fern einander kennenlernen bei fröhlichen Festen und bei Fachgesprächen informieren. Landrat Ralf Reinhardt betont in seinem Grußwort zur Woche: „Gerade in der heutigen Zeit ist es umso wichtiger, offen aufeinander zuzugehen, sich die Geschichte des anderen anzuhören, sich zu begegnen und sich kennenzulernen.“

Die Interkulturelle Woche wird in Kyritz eröffnet

Freitag, 23. September,14 bis 16 Uhr: Im neuen Kyritzer Begegnungscafé, in dem sich Flüchtlinge aus der Ukraine und ihre Gastfamilien miteinander austauschen und Hilfe erhalten, wird die Interkulturelle Woche eröffnet.Ort:Mehrgenerationenhaus, Kyritz, Perleberger Straße 10

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Familienfest mit Musik in Neuruppin

Freitag, 23. September,14 bis 23 Uhr: Am Hangar 312 in Neuruppin hat das Amt für Familien und Soziales, Bereich Asylangelegenheiten, ein buntes Familienfest mit Hüpfburg, Spielmobil, Riesenrutsche, Spielen und Bastelei organisiert. Musik gibt es und einen Kuchenbasar. Der Eintritt ist frei.Ort:Hangar 312, Hugo-Eckener-Ring 40, Neuruppin

Multikultifest in der Neuruppiner Neubaugebiet

Freitag, 23. September, 15 bis 18 Uhr: Am Mehrgenerationenhaus „Krümelkiste“ in Neuruppin soll die Nachbarschaft mit einem großen Fest näher zusammengebracht werden. Eine Spielstraße ist aufgebaut. Es gibt Essen aus verschiedenen Kulturen, Musik, Gesang, Kaffee und Kuchen. Der Verein Esta Ruppin ist mit Mitmachzirkus und mit Bastelaktionen dabei. Gezeigt werden auch internationale Animationsfilme. Eine Fotobox steht bereit. Die Ausstellung „Meine Kultur und ich“ wird vor Ort eröffnet.Ort: Mehrgenerationenhaus, Otto-Grotewohl-Straße 1A, Neuruppin

Plakate zur Begegnungswoche in der Fehrbelliner Region

Sonntag, 25. September, bis Sonntag, 2. Oktober: Die Fehrbelliner Oberschule am Rhin plant für die Interkulturelle Woche 2022 eine Aktionswoche. Schülerinnen und Schüler fertigen im Vorfeld Plakate zum Thema an, die während der Woche verteilt im Gemeindegebiet zu sehen sein werden. Dabei gibt es eine Zusammenarbeit mit dem Aktionsbündnis "Fehrbellin bleibt bunt".Ort: Fehrbellin und die Gemeindeteile

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Gottesdienst zum Nagelkreuz-Sonntag in Neuruppin

Sonntag, 25. September, 10 Uhr: Die Nagelkreuzgruppe der evangelischen Kirchengemeinde Neuruppin gestaltet gemeinsam mit Pfarrerin Gabriele Zieme-Diedrich einen Nagelkreuz-Gottesdienst in der Klosterkirche. Das Nagelkreuz ist ein christliches Symbol aus der Kathedrale von Coventry, das die Idee der völkerweiten Versöhnung nach dem Zweiten Weltkrieg verbreiten soll. Ort: Klosterkirche, Niemöllerplatz, Neuruppin

Internationale Fachkräfte gewinnen in Neuruppin

Dienstag, 27. September, 10 bis 12 Uhr und Donnerstag, 29. September, 10 bis 12 Uhr: Das IQ Informationszentrums für Fachkräfteeinwanderung Nord und West der Industrie- und Handelskammer erklärt online alles Nötige zum Gewinnen internationaler Fachkräfte und zur Willkommenskultur.Ort: online über MS TeamsKontakt: Ulrike Volkmann, Tel. 03334/25 37 35, E-Mail: ulrike.volkmann@ihk-projekt.de

Märchen aus aller Welt in Neuruppin

Dienstag, 27. September, 14.30 Uhr: Das Mobile Integrationsteam Jugendhilfe Nordwestbrandenburg liest mit Kindern von sieben bis zwölf Jahren Märchen aus aller Welt. Die Lütten werden interaktiv an andere Kulturen herangeführt.Anmeldungen: per E-Mail bis 22. September an mit-opr@jnwb.de Ort: Haus der Begegnung, Franz-Künstler-Straße 10, Neuruppin

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Workshop zum Frieden in Kyritz und Holzhausen

Dienstag, 27. September, bis Sonntag, 2. Oktober, 13 bis 17 Uhr, Kyritz; Dienstag, 4. Oktober, bis Sonnabend, 8. Oktober, 13 bis 17 Uhr,Holzhausen: Hartmut und Elke Hanke verwandeln Kriegerdenkmäler: "Frieden! Denk mal" heißt es bei ihnen. Geplant ist ein Friedensgarten, in dem Friedenszitate aus Religionen der Welt zu finden sind. Die Gartenspirale wird mit Samenkugeln und mitgebrachten Sämereien besät und soll im kommenden Jahr blühen. Anmeldungen: Tel. 033973/5 22 75 Ort: Kriegerdenkmal, Johann-Sebastian-Bach-Straße, direkt vor der Kirche, Kyritz bzw. Kriegerdenkmal, Lindenstraße, Holzhausen

Fotos vom Wegesrand in Wusterhausen

Dienstag, 27. September, bis Sonnabend, 1. Oktober:„Entlang der B5. Eine Fotoreise durch die Vergangenheit und Gegenwart“ heißt die Ausstellung von professionellen Magazin-Fotografen in der Galerie Alter Laden im Herbst‘schen Haus in Wusterhausen. Die Ausstellung ist bis zum 20. November zu sehen. Die Galerie ist dienstags von 13 bis 18 Uhr, donnerstags und freitags von 10 bis 17 Uhr und sonnabends von 10 bis 16 Uhr geöffnet.Ort:Galerie Alter Laden im Wegemuseum, Am Markt 3, Wusterhausen

Muslimisches Leben in Neuruppin

Mittwoch, 28. September, und Mittwoch, 5. Oktober, 16 bis 18 Uhr: Seit 2015 leben mehr muslimische Menschen in Neuruppin. Seit einigen Jahren gibt es eine kleine Moschee. An beiden Nachmittagen wird mit dem Leben muslimischer Menschen in Neuruppin bekannt gemacht. Referent ist Maher Azzam.Ort: Café Hinterhof, Rudolf-Breitscheid-Straße 38, Neuruppin

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Spätsommerkino in Neuruppin

Mittwoch, 28. September, 19 Uhr: Der japanische Spielfilm „Shoplifters“ wird im Innenhof des Esta-Hauses der Vielfalt gezeigt. Die Moderation übernimmt Otto Wynen. Der Eintritt ist frei. Bereits am 21. September läuft der libanesische Film „Capernaum – Stadt der Hoffnung“ und am 12. Oktober kommt „Gilbert Grape“ (USA), jeweils um 19 Uhr. Ort: Esta-Haus der Vielfalt, Karl-Marx-Straße 98/99, Neuruppin

Informationen zur deutschen Arbeitswelt in Neuruppin

Donnerstag, 29. September, 9 bis 12 Uhr:Die Agentur für Arbeit Neuruppin berät rund um die Themen Arbeits- und Ausbildungsmarkt, Anerkennung von Berufsabschlüssen und Sprachkursmöglichkeiten. Anmeldung: Neuruppin.BCA@ arbeitsagentur.de oder Telefon 03391/69 11 12 – Dolmetscher bitte anfordernOrt: Agenturpavillon (bei Regen im Berufsinformationszentrum), Trenckmannstraße 15, Neuruppin

Wissenswertes für ausländische Pflegekräfte in Neuruppin

Donnerstag, 29. September, 17 Uhr: Pflegekräfte aus dem Ausland werden wegen des Fachkräftemangels auch im Universitätsklinikum Ruppin-Brandenburg (UKRB) in Neuruppin eingestellt. Welche Hürden und kulturellen Unterschiede gibt es und was gilt es zu beachten? Wie funktioniert Integration? Anmeldungen: per E-Mail an V.Valdivia-Llorente@pro-klinik-holding.de oder unter Telefon 03391/3 91 14 30.Ort: Universitätsklinikum Ruppin-Brandenburg, Fehrbelliner Straße 38, Neuruppin, Hauptgebäude, OG, Festsaal

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Lieder in 14 Sprachen in Wusterhausen

Donnerstag, 29. September, 20 Uhr: Der A-cappella-Chor „Manus mulierum“ singt Musik aus sieben Jahrhunderten in 14 verschiedenen Sprachen. Eine Verkostung ukrainischer Küche wird durch eine zurzeit im Kaland lebende ukrainische Familie begleitet.Ort: Kaland Wusterhausen, Burgwall 34,

Philosophische Runde in Wusterhausen

Freitag, 30. September, 19 Uhr: In der Reihe Café Philosophie wird Jacques-Yves Henry zum Thema „Die Angst als Wurzel der Ausländerfeindlichkeit und andere Nonsens-Komplotts“ referieren und anregen, darüber zu diskutieren. Es geht darum, die Gründe für rechte Einstellung zu erforschen. Von Seneca über Spinoza bis Kirkegaard lässt sich der Schlüssel für die durch Angst verschlossene Tür zur Weisheit finden.Ort: Alter Laden des Herbst’schen Hauses, Am Markt 3, Wusterhausen

Kurdischer Kochkurs in Jabel

Sonnabend, 1. Oktober, 14 Uhr: Bei einem kurdischen Kochkurs werden gemeinsam kurdische Spezialitäten zubereitet. Anmeldung: Tel. 0173/2 39 15 69Ort: „Grüne Oase“, Jabeler Dorfstraße 20, Heiligengrabe

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Kurdische Gemütlichkeit in Jabel

Sonnabend, 1. Oktober, 17 Uhr: In der „Grünen Oase“ in Jabel wird ein kurdischer Abend gestaltet – mit Kleidung, Geschichten und Essen. Es wird auch ein Büfett geben. Anmeldungen unter Telefon 0173/2 39 15 69 sind erbeten.Ort: „Grüne Oase“, Jabeler Dorfstraße 20, Jabel (Heiligengrabe)

Tanzen bei Gabi Keller in Neuruppin

Sonntag, 2. Oktober, 17 Uhr: Tanzlehrerin Gabi Keller und andere internationale Profis bieten Tanzunterricht und Shows in Neuruppin an. Getanzt werden Latin Moves, Walzer, Tango Argentino, Bauchtanz, Salsa und mehr. Anschließend gibt es eine Übungsparty.Ort: Tanzschule des TSC Imperial in Neuruppin, Fehrbelliner Straße 132

Begegnung am Büfett in Rheinsberg

Donnerstag, 22. September, 15.30 bis 17.30 Uhr: Das Café Marshár findet an jedem zweiten Donnerstag im Gemeindehaus in Rheinsberg statt. Dort treffen sich Menschen aus aller Welt. Zur Interkulturellen Woche wird gemeinsam ein Ernte-Büfett kreiert – Grillen, neue Rezepte, Reden über Gott und die Welt. Anmeldung:Tel. 0170/9 61 19 09Ort:Gemeindehaus, Kirchplatz 1, Rheinsberg

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Interkulturelle Woche findet 2022 in mehr als 500 Städten und Gemeinden in ganz Deutschland statt. Mit mehr als 5000 Veranstaltungen und Aktionen soll dabei die Vielfalt der Gesellschaft gefeiert werden. Die Interkulturelle Woche ist eine Initiative der Deutschen Bischofskonferenz, der Evangelischen Kirche in Deutschland und der Griechisch-Orthodoxen Metropolie. Sie findet seit 1975 immer Ende September statt.

Das gesamte Programm der Interkulturellen Woche im Landkreis OPR ist auf www.opr.de oder auf der offiziellen Webseite der Interkulturellen Woche unter www.interkulturellewoche.de zu finden.

Von MAZ-online

Mehr aus Rheinsberg

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen