Ein Blick in Deutschlands einzige Auberginen-Plantage

f28876b8-25d2-11e8-9148-9ed782723be9
01 / 10

Mitarbeiter ernten die ersten Auberginen. Erstmals werden Auberginen in Brandenburg in großem Stil gewerbsmäßig angebaut. In Gewächshäusern der „Werder Frucht GmbH“ beginnt im März die Ernte. Die Pflanzen gedeihen in Fretzdorf (Ostprignitz-Ruppin) auf etwa 0,5 Hektar unter Glas, bei Temperaturen zwischen 16 und 21 Grad Celsius. Bis zum Herbst sollen nach Unternehmensangaben 120 bis 140 Tonnen an Berliner Supermärkte gehen.

Weiterlesen nach der Anzeige
f581dae4-25d2-11e8-9148-9ed782723be9
02 / 10

Mitarbeiter ernten die ersten Auberginen. Erstmals werden Auberginen in Brandenburg in großem Stil gewerbsmäßig angebaut. In Gewächshäusern der „Werder Frucht GmbH“ beginnt im März die Ernte. Die Pflanzen gedeihen in Fretzdorf (Ostprignitz-Ruppin) auf etwa 0,5 Hektar unter Glas, bei Temperaturen zwischen 16 und 21 Grad Celsius. Bis zum Herbst sollen nach Unternehmensangaben 120 bis 140 Tonnen an Berliner Supermärkte gehen.

fbbf34ce-25d2-11e8-9148-9ed782723be9
03 / 10

08.03.2018, Brandenburg, Fretzdorf: Ein Mitarbeiter erntet die ersten Auberginen. Erstmals werden Auberginen in Brandenburg in großem Stil gewerbsmäßig angebaut. In Gewächshäusern der Werder Frucht GmbH beginnt derzeit die Ernte. Die Pflanzen gedeihen hier auf etwa 0,5 Hektar unter Glas, bei Temperaturen zwischen 16 und 21 Grad Celsius. Bis zum Herbst sollen nach Unternehmensangaben 120 bis 140 Tonnen an Berliner Supermärkte gehen. (zu dpa «Zeit ist reif: Erste Auberginen aus Brandenburger Gewächshäusern» vom 12.03.2018) Foto: Bernd Settnik/dpa-Zentralbild/ZB - Honorarfrei nur für Bezieher des Dienstes ZB-Funkregio Ost +++ ZB-FUNKREGIO OST +++

f88eee66-25d2-11e8-9148-9ed782723be9
04 / 10

Mitarbeiter ernten die ersten Auberginen. Erstmals werden Auberginen in Brandenburg in großem Stil gewerbsmäßig angebaut. In Gewächshäusern der „Werder Frucht GmbH“ beginnt im März die Ernte. Die Pflanzen gedeihen in Fretzdorf (Ostprignitz-Ruppin) auf etwa 0,5 Hektar unter Glas, bei Temperaturen zwischen 16 und 21 Grad Celsius. Bis zum Herbst sollen nach Unternehmensangaben 120 bis 140 Tonnen an Berliner Supermärkte gehen.

f36b5fa0-25d2-11e8-9148-9ed782723be9
05 / 10

Mitarbeiter ernten die ersten Auberginen. Erstmals werden Auberginen in Brandenburg in großem Stil gewerbsmäßig angebaut. In Gewächshäusern der „Werder Frucht GmbH“ beginnt im März die Ernte. Die Pflanzen gedeihen in Fretzdorf (Ostprignitz-Ruppin) auf etwa 0,5 Hektar unter Glas, bei Temperaturen zwischen 16 und 21 Grad Celsius. Bis zum Herbst sollen nach Unternehmensangaben 120 bis 140 Tonnen an Berliner Supermärkte gehen.

Weiterlesen nach der Anzeige
f9947e5c-25d2-11e8-9148-9ed782723be9
06 / 10

Mitarbeiter ernten die ersten Auberginen. Erstmals werden Auberginen in Brandenburg in großem Stil gewerbsmäßig angebaut. In Gewächshäusern der „Werder Frucht GmbH“ beginnt im März die Ernte. Die Pflanzen gedeihen in Fretzdorf (Ostprignitz-Ruppin) auf etwa 0,5 Hektar unter Glas, bei Temperaturen zwischen 16 und 21 Grad Celsius. Bis zum Herbst sollen nach Unternehmensangaben 120 bis 140 Tonnen an Berliner Supermärkte gehen.

fac4ef0a-25d2-11e8-9148-9ed782723be9
07 / 10

Mitarbeiter ernten die ersten Auberginen. Erstmals werden Auberginen in Brandenburg in großem Stil gewerbsmäßig angebaut. In Gewächshäusern der „Werder Frucht GmbH“ beginnt im März die Ernte. Die Pflanzen gedeihen in Fretzdorf (Ostprignitz-Ruppin) auf etwa 0,5 Hektar unter Glas, bei Temperaturen zwischen 16 und 21 Grad Celsius. Bis zum Herbst sollen nach Unternehmensangaben 120 bis 140 Tonnen an Berliner Supermärkte gehen.

f6a0340c-25d2-11e8-9148-9ed782723be9
08 / 10

Mitarbeiter ernten die ersten Auberginen. Erstmals werden Auberginen in Brandenburg in großem Stil gewerbsmäßig angebaut. In Gewächshäusern der „Werder Frucht GmbH“ beginnt im März die Ernte. Die Pflanzen gedeihen in Fretzdorf (Ostprignitz-Ruppin) auf etwa 0,5 Hektar unter Glas, bei Temperaturen zwischen 16 und 21 Grad Celsius. Bis zum Herbst sollen nach Unternehmensangaben 120 bis 140 Tonnen an Berliner Supermärkte gehen.

f786d0ce-25d2-11e8-9148-9ed782723be9
09 / 10

Mitarbeiter ernten die ersten Auberginen. Erstmals werden Auberginen in Brandenburg in großem Stil gewerbsmäßig angebaut. In Gewächshäusern der „Werder Frucht GmbH“ beginnt im März die Ernte. Die Pflanzen gedeihen in Fretzdorf (Ostprignitz-Ruppin) auf etwa 0,5 Hektar unter Glas, bei Temperaturen zwischen 16 und 21 Grad Celsius. Bis zum Herbst sollen nach Unternehmensangaben 120 bis 140 Tonnen an Berliner Supermärkte gehen.

Weiterlesen nach der Anzeige
f489d98e-25d2-11e8-9148-9ed782723be9
10 / 10

Mitarbeiter ernten die ersten Auberginen. Erstmals werden Auberginen in Brandenburg in großem Stil gewerbsmäßig angebaut. In Gewächshäusern der „Werder Frucht GmbH“ beginnt im März die Ernte. Die Pflanzen gedeihen in Fretzdorf (Ostprignitz-Ruppin) auf etwa 0,5 Hektar unter Glas, bei Temperaturen zwischen 16 und 21 Grad Celsius. Bis zum Herbst sollen nach Unternehmensangaben 120 bis 140 Tonnen an Berliner Supermärkte gehen.

Anzeige

Update

Podcast

 
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von GetPodcast, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.