Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Alkoholfahrt

Heiligengrabe: Betrunkener Autofahrer rast durch mehrere Ortschaften – Wagen ist gestohlen

Die Polizei hat am Dienstag zwei Männer in Gewahrsam genommen. Beide stehen im Verdacht, an Diebstählen in der Region beteiligt gewesen zu sein.

Die Polizei hat am Dienstag zwei Männer in Gewahrsam genommen. Beide stehen im Verdacht, an Diebstählen in der Region beteiligt gewesen zu sein.

Heiligengrabe. Am Dienstagnachmittag meldeten Zeugen in Karstädtshof, dass ein Pkw mit hoher Geschwindigkeit im Ort unterwegs sei. Zeugen hatten die Polizei alarmiert und waren auf eigene Faust dem Fahrzeug gefolgt, das in Richtung Christdorf fuhr.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Auto fährt Schlangenlinien – Zeuge muss sich mit Sprung zur Seite retten

Der Wagen fuhr heftige Schlangenlinien, kam mehrfach von der Fahrbahn ab und beschädigte aufgrund eines fehlenden Reifens auf mehreren Kilometern die Fahrbahn. Ein Anwohner musste zur Seite springen, um eine Kollision mit dem Auto zu vermeiden.

Lesen Sie auch

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

In Christdorf versuchte der 36-jährige Fahrer zunächst zu Fuß zu flüchten. Ein Zeuge, der den Mann festhalten wollte, wurde dabei leicht verletzt. Als die Polizisten ihn schließlich stellen konnten, setzte er sich so sehr zu Wehr, dass ihm Handfesseln angelegt werden mussten.

Ein 25 Jahre alter Mitfahrer und der 36-Jährige wurden in die Inspektion nach Neuruppin gebracht. Eine Überprüfung ergab, dass das Auto zuvor als gestohlen gemeldet worden war. Das Kennzeichen am Wagen gehörte ganz offensichtlich nicht zu dem Fahrzeug.

36-jähriger Fahrer pustet Wert von 2,08 Promille – Männer könnte an Diebstählen beteiligt gewesen sein

Beide Männer wurden vernommen. Bei dem 36-Jährigen ergab ein Atemalkoholtest einen Wert von 2,08 Promille. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen.

Lesen Sie auch

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der Wagen wurde sichergestellt und von den Kriminaltechnikern untersucht. Im Inneren wurden Gegenstände sichergestellt, die Diebstählen zugeordnet werden konnten. Die Kriminalpolizei klärt aktuell, ob die beiden Männer an einer Unfallflucht in Walsleben beteiligt waren.

Insgesamt wurden neun Anzeigen unter anderem wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr, Unfallflucht, Urkundenfälschung, Hehlerei und Widerstandes aufgenommen.

Sie wurden schließlich aus dem Gewahrsam entlassen.

Von MAZonlline

Mehr aus Wittstock/Dosse

 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Spiele entdecken