Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Freizeit in Potsdam-Mittelmark

Ateliers, Maitanz, Scheunenfest: Veranstaltungstipps fürs Potsdamer Umland

Ausflugstipps für Potsdam-Mittelmark.

Ausflugstipps für Potsdam-Mittelmark.

Potsdam-Mittelmark. Was ist dieses Wochenende im Potsdamer Umland los? Die Landesgartenschau zu erleben ist ebenso möglich wie an einem beschwingten Tanzabend im Teltower Rathaus teilzunehmen oder bis zu 100 Künstler in ihren Ateliers zu besuchen. Wie immer hat Potsdam-Mittelmark auch dieses Wochenende einiges parat.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Landkreis: Von den Meistern lernen

Samstag und Sonntag sind im gesamten Land Brandenburg die "Tage des offenen Ateliers." Auch das Potsdamer Umland ist gut vertreten. Viele der Ateliers sind dank ihrer Lage entlang Fernradwegen auch gut ohne Auto zu erreichen. Das gesamte Programm findet man hier online – hier eine kleine Auswahl der Highlights aus der Region:

In Beelitz kann man bei Leonore Mergner die Textile Bildkunst entdecken. Dazu gibt es Dudelsack und Flötenmusik. Die Veranstaltung findet Samstag 14 bis 19 Uhr und Sonntag 11 bis 18 Uhr im Hofgarten An der Heilstättenbahn 2 statt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Kunsthandwerkerin und Textilgestalterin aus Beelitz.

Kunsthandwerkerin und Textilgestalterin aus Beelitz.

Für Kinder und Erwachsene gibt es im am Wittbrietzener Dorfplatz 11 mit Anna Adam Malerei und Illustration zu entdecken. Am Samstag um 16 Uhr liest hier auch die Autorin Eva Lezzi aus dem von Adam illustrierten Kinderbuch "Lilly und Willy" vor, das für Kinder ab 4 Jahren geeignet ist.

Mehr über die Kunst der Malerei und unterschiedlicher Objekte kann man in Kleinmachnow erfahren, und zwar bei Beate Lein-Kunz, Tucholskyhöhe 4 am Sonntag von 11 bis 18 Uhr.

Beim Michendorfer Bernd Watzke gibt es unter anderem die Strömung der Konkreten Kunst zu entdecken, welche sich stark auf mathematisch-geometrische Grundlagen bezieht. Watzke findet man in der Poststraße 20 am Samstag von 14 bis 19 Uhr und am Sonntag von 11 bis 18 Uhr.

Bei Susanne und Thomas Schröder im Michendorfer Ortsteil Wildenbruch wird neben Keramik auch aus Holz Kunst gemacht. Eine Vorstellung dessen kann man sich unter wurzelkugel.de machen, doch am besten schaut man einfach am Samstag zwischen 14 und 19 Uhr oder am Sonntag von 11 bis 18 Uhr in der Potsdamer Allee 24 selbst vorbei.

"Wurzelkugel " von Susanne und Thomas Schröder

"Wurzelkugel " von Susanne und Thomas Schröder

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

In Bergholz-Rehbrücke entsteht aus Altem Neues: Brigitta Aßhauer kreiert aus Recycling unter anderem Wandlichter. Bei ihr kann man am Samstag von 14 bis 19 Uhr oder am Sonntag von 11 bis 18 Uhr im Andersenweg 1c vorbeischauen.

Selbstverständlich ist das nur eine ganz kleine Auswahl dessen, was es in der Region dieses Wochenende an Kunst zu entdecken gibt. Ein Blick in das Programm ist auf jeden Fall empfehlenswert!

Teltow: Tanz im Mai

Samstagabend geht es im Teltower Rathaus zur Sache: Nach zwei Jahren Corona-bedingter Pause kommt es dank der Lokalen Agenda 21 zu einer Tanzveranstaltung mit Livemusik und Showacts. Für Musik wird die Band "Let's Dance" sorgen. Der Eintritt ist frei und das Event selbst beginnt um 19 Uhr mit Einlass ab einer Stunde vorher. Weitere Informationen findet man hier.

Kleinmachnow: Noch mal zum 100-Jährigen

Es ist zwar schon zwei Jahre her, dass die Gemeinde Kleinmachnow 100 Jahre alt geworden ist, doch kamen 2020 noch andere Nachrichten in den Weg der Feierlichkeiten. Mit eineinhalb Jahren Verspätung wurde dann im November 2021 der Festakt nachgeholt – und dieser gefiel wohl so gut, dass es dieses Wochenende eine Neuauflage gibt. Im Stück "100 Jahre Kleinmachnow" begibt sich das Publikum auf eine Zeitreise, in der in Verbindung von Theater, Film und Musik auf lustige und kurzweilige Art die bewegte Geschichte Kleinmachnows erforscht wird – als Dorf, an der Front eines Weltkrieges, an der Grenze zwischen Ost und West und schließlich als weltoffene Gemeinde vor den Toren Berlins.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Jubiläumsstück "100 Jahre Kleinmachnow" in den Neuen Kammerspielen

Jubiläumsstück "100 Jahre Kleinmachnow" in den Neuen Kammerspielen

Die Vorführung findet am Freitag und Samstag um 19.30 Uhr sowie am Sonntag um 15 Uhr statt. Eintrittskarten kosten an der Abendkasse 15 Euro, im Vorverkauf online 10 Euro und für Schüler nur 5 Euro. Veranstaltungsort wird das Augustinum Kleinmachnow im Erlenweg 72 sein – dort gilt eine FFP-2-Maskenpflicht.

Kähnsdorf: Das Kulturscheunenfest ist zurück

Seit ungefähr 300 Jahren steht in Kähnsdorf, einem Ortsteil von Seddiner See, ein Fachwerkhaus mit Rohrdach und eine dazugehörige Scheune: Die Kulturscheune. Nach zwei Jahren Zwangspause gibt es diesen Sonntag eine große 21. Geburtstagsfeier für die Kulturscheune. Für ein abwechslungsreiches Programm ist gesorgt: Um 13 Uhr geht es los mit einem Platzkonzert dies Spielmannszugs von Neuseddin. Am späteren Nachmittag spielt die Band Rock-Tales mit viel Humor ein Programm, das Sie durch die Rock-Musikgeschichte führen wird. Zusätzlich werden zwei Kunstausstellungen – sowohl in der Scheune wie auch im Garten. Außerdem gibt es natürlich auch etwas zu Essen sowie, passend zur Jahreszeit, reichlich Erdbeerbowle. Die Kulturscheune findet man in der Dorfstraße 15 in Kähnsdorf. Weitere Informationen zur Scheune gibt es hier.

Hier noch Extra-Tipps:

Der Circus Ramba Zamba macht mit "vielen neuen Highlights" in Teltow Station, am Spielplatz an der Lichterfelder Allee. Vorführungen finden täglich um 16 Uhr und am Sonntag um 15 Uhr statt. Am Freitag zahlen Erwachsene Kinderpreise. Tickets und Infos gibt es unter 0162/9372326.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Am Freitag veranstaltet die Kita Himmelszelt der Hoffbauer-Stiftung einen Tag der offenen Tür. Ab 15.30 Uhr gibt es neben Hausführungen auch eine Vielzahl an Mitmachgelegenheiten für die Kleinen. Die Kita findet man in der Weerthstraße 3 in Rehbrücke. Weitere Informationen gibt es unter Tel. 0332/0085944.

Auf dem Stahnsdorfer Südwestkirchhof gibt es am Samstag unter Führung des Friedhofsleiters Olaf Ihlefeldt und des Gästeführers Gerhard Petzholtz Geschichte zu erleben und Natur zu genießen. Die Führungen dauern etwa zweieinhalb Stunden und fangen um 11 und 14 Uhr am Haupteingang des Südwestkirchhofs (Bahnhofstraße 2) an. Weitere Informationen gibt es unter 0179/3793503 oder online hier.

Landesgartenschau Beelitz.

Landesgartenschau Beelitz.

Zu guter Letzt geht selbstverständlich die Landesgartenschau in Beelitzweiter. Dieses Wochenende gibt es unter Anderem Workshops dazu, wie man selbst Kräuter im Garten oder auf dem Balkon anbauen kann. Weitere Informationen und ein genaues und aktuell gehaltenes Programm findet man online auf der Laga -Website.

Von Linus Höller

Mehr aus Potsdam-Mittelmark

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.