Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Tourismus

Der Internationale Kunstwanderweg im Fläming ist eine Galerie im Grünen

„(K)uier(en) – Spazierengehen“ nennt sich die am Rand von Wiesenburg aufgebaute Installation der belgischen Künstlerin Silke de Bolle. Sie ist ein besonders häufig fotografiertes Werk auf dem Internationalen Kunstwanderweg.

„(K)uier(en) – Spazierengehen“ nennt sich die am Rand von Wiesenburg aufgebaute Installation der belgischen Künstlerin Silke de Bolle. Sie ist ein besonders häufig fotografiertes Werk auf dem Internationalen Kunstwanderweg.

Loading...

Mehr aus Bad Belzig

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.