Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Bad Belzig

Mittelalterliches Burgspektakel in Bad Belzig

Die „Ritterschaft zu Reychenfels" präsentiert ihr Lager und den Ritterkampf beim Spektakel auf der Burg Eisenhardt.

Die „Ritterschaft zu Reychenfels" präsentiert ihr Lager und den Ritterkampf beim Spektakel auf der Burg Eisenhardt.

Bad Belzig.Ein großes Mittelalterspektakel ist auf der Burg Eisenhardt in Bad Belzig zu erleben. Am Samstag, 7. Mai, und am Sonntag, 8. Mai, werden dort wieder die Schwerter klirren und gewandete Fans der alten Zeit mit ihrer Leidenschaft die Besucher begeistern.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Handwerker- und Händlerstände gestalten einen historischen Marktalltag wie einst, so dass es überall etwas zum Staunen gibt. So kann man unter anderem die Filzerei, den Laternenbauer, die Perlenstickerin, den Wippdrechsler, die Öl-und Porzellanmalerin und viele weitere bei der Arbeit erleben.

5 x 2 Freikarten für das Burgspektakel

Die MAZ vergibt 5 x 2 Freikarten für das Mittelalterspektakel auf der Burg Eisenhardt. Diese sind gültig für einen frei gewählten Tag. Wer die begehrten Tickets haben möchte, ruft am Dienstag, 3. Mai, ab 9 Uhr in der MAZ-Lokalredaktion in Bad Belzig unter 033841/58516 an.

Auch der mittelalterliche Schleifer Rudi ist auf dem Markt zu finden, der einen der ältesten Berufe des fahrenden Volkes ausübt. Äxte, Beile und Messer erhalten auf seinem Schleifstein wieder Schärfe. Besucher des Mittelalterspektakels können ihre stumpfen Messer mitbringen, um diese schärfen zu lassen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

In Bad Belzig ins Mittelalter abtauchen

Auch allerlei Künstlervolk findet sich auf dem Markt ein und entführt die Besucher in die längst vergessene Zeit. So unterhält Gaukler „Immernochfrank“ mit loser Zunge das Volk und sorgt mit seinen Kunststücken für Kurzweil. Eine atemberaubende Feuer-und Fakirshow mit Nagelbrett und scharfen Waffen, Akrobatik, einem Tanz auf Scherben und noch viel mehr zeigt „Braxas A“.

Im Ritterlager können die Mannen von der „Ritterschaft zu Reychenfels“ beim Lagerleben beobachtet werden. Kampfesmutig bis zur letzten Minute verteidigen die Ritter und Knappen mit scharfem Schwert ihre Auffassung von Ruhm und Ehre.

Lesen Sie auch

Auf historischen Instrumenten bringen die Spielleute der Gruppen „Fabula“ und „Violare Despectum“ mit alten Liedsätzen und mittelalterlichen Melodien die Zeit der Ritter und Burgen dem fasziniert lauschenden Publikum näher. Trommeln, Schalmeien und Dudelsäcke sorgen für die richtige musikalische Mittelalterstimmung.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Auch an die Kleinsten ist gedacht: Sie können ihre eigene Kerze ziehen, Armbrustschießen, ihr eigenes Papier schöpfen, Holz schnitzen, Esel reiten oder mit dem historischen Karussell fahren, das mit reiner Muskelkraft betrieben wird.

Für das leibliche Wohl sorgen Garküchen und Tavernen. Ritterbier und Met, Braten und Fladen, Knoblauchbrot und andere Köstlichkeiten laden zum Schlemmen ein.

Geöffnet ist der Markt täglich ab 11 Uhr. Der Eintritt kostet zehn Euro, Gewandete zahlen sechs Euro. Für 25 Euro ist ein Familienticket zu haben, Kinder bis sieben Jahre sind frei.

Von MAZonline

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.