Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Tippf für dieses Wochenende

Von Apfelernte bis finnischer Tango: Ein buntes Wochenende rund um Potsdam

Beim Apfelfest in Michendorf wird unter anderem die Frage geklärt, wer den besten Apfelkuchen macht.

Beim Apfelfest in Michendorf wird unter anderem die Frage geklärt, wer den besten Apfelkuchen macht.

Potsdam-Mittelmark. Potsdam-Mittelmark liegt im Grenzgebiet zwischen Stadt und Land. Und das zeigt sich auch dieses Wochenende wieder. So gibt es zum einen die Apfelernte, die in Michendorf groß gefeiert wird – zum anderen aber auch finnischen Tango aus Berlin in Petzow. Egal, ob Sie sich eher als Stadt- oder Landmensch fühlen: Dieses Wochenende hat in Potsdam-Mittelmark für jeden etwas parat.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Hier hat die MAZ für Sie ein paar der interessantesten Programmpunkte hervorgehoben.

Bildung für Kopf, Herz und Hand auf der LAGA Beelitz

Aus Bad Belzig, Kleinmachnow und Werder kommen Dozierende der Kreisvolkshochschule dieses Wochenende zur Landesgartenschau nach Beelitz – hier finden Sie übrigens alle Informationen zur Laga. Sie haben ein ganzes Portfolio an möglichen Erlebnissen dabei: Wie man Pflanzen professionell fotografiert kann etwa am Freitag von Wolfgang Lorenz erlernt werden, Aquarellmalen – auch das mit Pflanzenbezug – am Samstag von Ingo Kalisch. Auch wie man Kräutersalz und Blütenzucker herstellt oder was es mit der deutschen leichten Sprache auf sich hat, können Sie im Pavillon des Landkreises erfahren.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Wann, wo, wie viel: Das ganze Wochenende über bietet die Kreisvolkshochschule im Pavillon des Landtages auf der Landesgartenschau in Beelitz ein bunt gemischtes Programm an. Freitags von 10 bis 13 Uhr geht es ums Pflanzenfotografieren, von 14 bis 17 Uhr werden Windlichter geflochten. Am Samstag werden von 10 bis 13 Uhr Bienenhäuschen gebaut, am Nachmittag von 14 bis 17 Uhr können Sie Aquarellmalen oder darüber lernen, wie Sie ihren eigenen CO2-Abdruck verringen können. Am Sonntag von 10 bis 13 Uhr wird Kräutersalz und Blütenzucker hergestellt, von 14 bis 17 Uhr geht es um gesunde Ernährung und parallel läuft die Einführung in die leichte Sprache. Eine Tageskarte für die LAGA kostet 17 Euro, ermäßigt 14 Euro. Weitere Informationen und Preise finden Sie unter www.laga-beelitz.de.

Die Ukraine verstehen

Bei einer besonderen Lesung im Rahmen der Aktionswoche „Weltoffenes Werder“ geht es diesen Samstag um ein Land, über das die meisten Deutschen vor Februar dieses Jahres vermutlich nur wenig nachgedacht haben: Die Ukraine. Autor und Journalist Steffen Dobbert war 2014 in Kiew, als dort die Revolution gegen die prorussische Regierung das Land auf den Kopf stellte. Sein Buch „Ukraine verstehen“ erschien dieses Jahr. Nach der Lesung gibt es eine Diskussion zum aktuellen Stand in der Ukraine. Musikalisch begleitet wird die gesamte Veranstaltung von der ukrainischen Sängerin Olga Nesterenko sowie von der ukrainischen Ethno-Pop-Band Vroda.

Wann, wo, wie viel: Die Lesung findet am Samstag um 19.30 Uhr im Comedie Soleil Theater in der Eisenbahnstraße 210 statt. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen finden Sie hier.

Sie wollen mehr aktuelle Nachrichten aus Werder (Havel) lesen? Dann klicken Sie hier.

Apfelfest in Michendorf

Herbstzeit ist Apfelzeit, und das wird in Michendorf mit einer brandneuen Tradition gefeiert: Erst zum zweiten Mal findet diesen Samstag das Michendorfer Apfelfest statt. Nebenviel Musik, Theater und Tanz sowie einem Markt, der zum Flanieren einlädt, findet ein Apfelkuchenwettbewerb statt, bei dem ein für alle Male geklärt wird, wer von den Teilnehmern am besten backt. Außerdem messen sich die Bürgermeisterin und der Ortsvorsteher bei einem Apfelquiz. Auch für die Kleinen ist selbstverständlich gesorgt – ein besonderes Highlight ist dabei sicherlich das Kindermusical des Kulturbundes.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Auf dem Michendorfer Apfelfest kann probiert werden.

Auf dem Michendorfer Apfelfest kann probiert werden.

Wann, wo, wie viel: Das Apfelfest wird am Gemeindezentrum Wilhelmshorst in der Dr.-Albert-Schweitzer-Straße 9 veranstaltet. Los geht es um 14 Uhr und die Feier wird bis etwa 22 Uhr dauern. Am Besten ist es, mit dem Rad oder der Bahn (Bahnhof Wilhelmshorst) anzureisen, da nur eine begrenzte Anzahl an Parkplätzen hinter Netto – also mit etwa 15 Minuten Gehzeit zum Fest – zur Verfügung steht. Der Besuch des Festes ist gratis. Weitere Informationen finden Sie hier.

Diesen Samstag können Kleinmachnower ihren Beitrag dazu leisten, dass die Grüngebiete der Gemeinde so Müllfrei wie möglich sind.

Diesen Samstag können Kleinmachnower ihren Beitrag dazu leisten, dass die Grüngebiete der Gemeinde so Müllfrei wie möglich sind.

Herbstputz in Kleinmachnow

Herbstputz ist zwar vielleicht nicht ganz so beliebt wie sein Gegenstück im Frühjahr, doch dieses Jahr wird er in Kleinmachnow ganz groß geschrieben. Denn unter dem Banner des World Cleanup Day ruft die Gemeinde möglichst viele Menschen dazu auf, am Samstag von 10 bis 12 Uhr einen kleinen Beitrag zur Sauberkeit der Gemeinde und zum Umweltschutz beizutragen, indem Sie auf den Grünflächen und in den Wäldern herumliegenden Müll einsammeln. Im Gemeindegebiet verteilt sind 20 Treff- und Sammelpunkte. Als Dankeschön lädt der Bürgermeister im Anschluss ab 12 Uhr alle Helfer zu einem gemeinschaftlichen Abschluss auf dem Gelände der Grundschule auf dem Seeberg ein.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Wann, wo, wie viel: Die große Müllsammelaktion zum World Cleanup Day findet am Samstag von 10 bis 12 Uhr in Kleinmachnow statt. Selbstverständlich ist die Teilnahme gratis. Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage Kleinmachnow.

Was sonst noch los ist:

► Besonders für die Kleinen gibt es diesen Sonntag um 16 Uhr eine ganz besondere Entdeckungsreise durch die Teltower Buschwiesen. Unter der Leitung von Biologin Carola Fußwinkel werden viele heimische Tiere entdeckt, die man sonst vielleicht gar nie bemerkt hätte. Der Starttreffpunkt sind die Streuobstwiesen südlich des Pappelwäldchens, insgesamt wird die Tour etwa eineinhalb bis zwei Stunden dauern. Die Teilnahme ist kostenlos, allerdings ist eine vorherige Anmeldung unter tourist-info@teltow.de oder 03328/4781293 notwendig.

► In Saarmund gibt es diesen Sonntag einen Flohmarkt, bei dem zahlreiche Höfe ihre Türen öffnen und zum Stöbern einladen. Los geht es um 10 Uhr und geplant ist eine Dauer von sechs Stunden. Weitere Informationen gibt es hier.

► Die aus der Berliner Jazzszene bekannte Band Dixie Brothers kommt an diesem Freitagabend um 19.30 Uhr nach Teltow. Im Bürgerhaus werden Jazz, Blues, Dixiestandards, Filmsongs und Schlager aus den 20er- bis 40er-Jahren modern interpretiert. Karten kosten im Vorverkauf unter kultur.teltow.de 12 Euro, an der Abendkasse 14 Euro. Ermäßigt zahlen Sie 10 Euro. Infos finden Sie online.

► In Bergholz-Rehbrücke ist nach der Corona-Pause das Oktoberfest zurück. Es findet am Samstag am Sportplatz auf der Wiese gleich hinter dem Fitness-Center statt. Einlass ist ab 17 Uhr, gegen 18 Uhr ist Bieranstich. Für Musik sorgen die Fellberg-Granaten aus Thüringen und ein Double von Andreas Gabalier. Hinter dem Gabalier-Double steckt Musiker Norry. Das Rehbrücker Oktoberfest ist von der Gemeinde bis zwei Uhr in der Nacht genehmigt worden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

► So geht Multi-Kulti: Die Berliner Band Tango Finlandés bringt diesen Sonntag Finnischen Tango in den Schlossgarten Petzow (Zelterstraße 4c). Los geht's um 15 Uhr, die Karten kosten 18 Euro. Weitere Informationen gibt es hier.

Von Linus Höller

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen